Qualitätsmanagementbeauftragter mit Zertifizierung (Vollzeit)

 

Die Ausbildung zum „Qualitätsbeauftragten“ ist eine hervorragende Zusatzqualifikation zur eigenen fachlichen Kompetenz. Sie ist branchenunabhängig und wird von einem Zertifizierer geprüft. Ergebnis ist ein akkreditiertes und weltweit anerkanntes Zertifikat.
Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die Vermittlungschancen gerade wegen dieser Zusatzqualifikation enorm steigen.

Zielgruppe

Meister, Techniker, Ingenieure oder Personen mit entsprechender Berufserfahrung

Voraussetzungen

  • Akademische Ausbildung, Studenten (FH, Uni) mehr als 4 Semester

oder

  • Abgeschlossene Berufsausbildung, min. 1 Jahr Vollzeitberufserfahrung, davon min. 1 Jahr qualitätsbezogene Tätigkeiten

Ihr Nutzen

Befähigung des Teilnehmers, qualitätsbezogene Unternehmensziele mit der Einführung eine QM-Systems zu verwirklichen. Sie werden umfangreich im Bereich Aufbau und Einführung eines QM-Systems ausgebildet. Dazu zählen die Themengebiete Grundlagen des Qualitätsmanagement­systems, Total Quality Management (TQM), Entwicklung der Normenreihe DIN EN ISO 9000 ff und deren Inhalte sowie QM-Dokumentation.
Sie kennen alle Anforderungen der DIN EN ISO 9001 und sind in der Lage, eine innovative Managementdokumentation zu gestalten. Mit Mitteln und Methoden der Prozessanalyse auf der Basis von Kundenanforderungen sind Sie vertraut und können Prozessoptimierung über Kennzahlen steuern.

Schwerpunkte

Qualitätsmanagement

  • Management/QM-Grundsätze
  • Konzepte
  • Qualitätspolitik
  • Organisationskonzepte
  • Systemansätze
  • Verpflichtung des Managements
  • Normen und Richtlinien

Organisation der Qualitätstätigkeiten

  • Organisation und Koordination
  • Auditieren

Prozessmanagement

  • Regelkreis von Prozessen

Techniken der Qualitätsverbesserung

  • Motivation
  • Techniken-Grundlagen

Management von Ressourcen

  • Kompetenz
  • Schulbildung und Ausbildung (inkl. Wirksamkeit)
  • Infrastruktur
  • Arbeitsumgebung

Qualität in Logistik, Verkauf u. Kundendienst

  • Lagerhaltung
  • Produktionsplanung
  • Logistik der Auslieferung
  • Kundendienst

Management von Entwicklungsprozessen

  • Planung
  • Eingaben
  • Ergebnisse
  • Bewertung

Einkauf und Unterauftragsvergabe

Auswahl u. Bewertung

  • Vereinbarungen
  • Partnerschaft

Produktions- und Dienstleistungsprozesse

  • Qualitätsprüfung

Überwachung und Messung von Prozessen/Produkten

  • Kundenzufriedenheit
  • Prozess-/Produktüberwachung und -messung
  • Datensammlung und -analyse, Statistische Methoden
  • Ziel

Prüfungen, Tests und Metrologie

  • Mess- und Kalibriersystem
  • Messungen
  • Kalibrierung

Lenkung von Fehlern

  • Fehleraufzeichnungen
  • Fehlerbewertung und -aufstellung

Einführung in Akkreditierung, Zertifizierung, Auditierung

  • Auditarten
  • Zertifizierungsnormen und -richtlinien
  • Auditierungsgrundsätze
  • Zertifizierung

Folgemaßnahmen

  • Wiederholung von Audits
  • Überwachung
  • Korrekturmaßnahmen

Dauer

10 Tage

Termine


Gera
vom 23.06.2016 bis 04.07.2016
Montag - Samstag

vom 06.10.2016 bis 17.10.2016
Montag - Samstag


Nürnberg
vom 18.07.2016 bis 29.07.2016
Montag - Freitag

vom 10.10.2016 bis 21.10.2016
Montag - Freitag

vom 06.03.2017 bis 17.03.2017
Montag - Freitag


Zertifikat

Die Teilnehmer erhalten bei bestandener Prüfung ein Zertifikat der TAW Cert GmbH.

Ansprechpartner

Christian Kovacs
Tel.: +49 911 40905-133

Empfehlungen für Sie

Qualitätsauditor mit Zertifizierung (Vollzeit)

Dauer:5 Tage
Ort:Nürnberg
Preis:1180.00

Qualitätsmanagementbeauftragter mit Zertifizierung (Teilzeit)

Dauer:80 Unterrichtsstunden
Ort:Nürnberg
Preis:1390.00

Qualitätsmanager mit Zertifizierung (Vollzeit)

Dauer:7 Tage
Ort:Gera
Nürnberg
Preis:1170.00

Termin und OrtPreisMwSt. 
23.06.2016 - 04.07.2016 Gera
1.400,00 €befreit
 
06.10.2016 - 17.10.2016 Gera
1.400,00 €befreit
 
18.07.2016 - 29.07.2016 Nürnberg
1.800,00 €befreit
 
10.10.2016 - 21.10.2016 Nürnberg
1.800,00 €befreit
 
06.03.2017 - 17.03.2017 Nürnberg
1.800,00 €befreit
 
Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken, zzgl. EUR 260 Prüfungsgebühr