GRUNDIG AKADEMIE >> Seminare, Ausbildungen, Lehrgänge >> Technik - Seminare und Lehrgänge >> Umwelt und Energie

Digitalisierung der Energiewende - Von intelligenter Infrastruktur bis zur Wertschöpfung durch SMART HOME Lösungen

 

 

Kurzprofil

Die Digitalisierung der Energiewende macht Marktprozesse effizienter, ermöglicht die bedarfsgerechte Steuerung von Infrastrukturen und ist Motor für unterschiedlichste Produktinnovationen. Smart Home Lösungen sind dafür ein exzellentes Beispiel. Hier hat sich der Markt im Hinblick auf verfügbare Komponenten, Endgeräte und Applikationen deutlich entwickelt. Die für Unternehmen nutzbare Wertschöpfungskette reicht dabei von der Bereitstellung der Messinfrastruktur über Planungs- und Installationsleistungen bis hin zur Vermarktung steuerbarer Flexibilitäten. All das wird in diesem Seminar von zwei hochkarätigen Dozenten behandelt.

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Dauer

2 Tage

Zielgruppe

Stadtwerke und Energieunternehmen, Strategie- und Unternehmensentwicklung,
Innovations- und Produktmanagement, Marketing & Vertrieb, Netze und Messwesen, Energiedienstleistungen, IKT-Services

Ihr Nutzen

Folgende Inhalte und Fähigkeiten werden vermittelt:

  • Chancen und Risiken der Digitalisierung und digitaler Dienstleistungsprodukte erkennen
  • Entwicklung und Bewertung von Konzepten für Smart Home Lösungen
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Unternehmens- und Produktentwicklung

 

Methoden

Trainerinput und dialogorientierter Vortrag, Erstellung und Auswertung von Gruppenarbeiten, moderierte Diskussion von Teilnehmererfahrungen/-­perspektiven, Seminarunterlagen

Schwerpunkte

Begriffsklärung und energiewirtschaftlicher Rahmen

  • Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende
  • Anforderungen und Technologien in der digitalen Energiewirtschaft
  • Produkte und Zielsegmente in der Smart Home Vermarktung

 Anwendungsfälle in den Bereichen Digitalisierung und Smart Home Lösungen

  • Intelligente Infrastrukturen und mobile Endgeräte als Enabler für Mehrwertdienste
  • Monitoring, Analyse und Steuerung des Nutzungsverhaltens sowie technischer Komponenten
  • Integration energiewirtschaftlicher Anwendungen (Lademanagement, Flexibilitäts- vermarktung etc.)
  • Entwicklung, Integration und Erbringung von Mehrwertdiensten (Health Care, Objektschutz etc.)

Schwerpunkte in der Produktentwicklung

  • Welche Segmente profitieren in den nächsten Jahren am stärksten vom Rollout einer digitalen Infrastruktur?
  • Wann ist die Implementierung intelligenter Messsysteme außerhalb regulatorischer Vorgaben interessant?
  • Wie kann der Bedarf nach Dezentralisierung und Eigenversorgung durch profitable Lösungen gedeckt werden?
  • Welche Prozesse, Systeme und Schnittstellen sind anzupassen?

 Identifikation regionaler Wertschöpfungspotenziale

  • Spezifische Herausforderungen in ländlichen bzw. städtischen Räumen
  • Kundenkommunikation von der Bedarfsanalyse bis zur Markteinführung
  • Entwicklung von Testprodukten und ihrer Validierung über Pilotkunden
  • Kundenbedürfnisse in Abhängigkeit von Wohn- und Lebensverhältnissen

Methoden des smarten Produktmanagements

  • Strategieentwicklung und Unternehmenskommunikation
  • Entwicklung smarter Produktportfolien
  • Management von Veränderungs- und Innovationsprozessen
  • Markteinführung und kennzahlenbasierte Geschäftsfeldsteuerung
  • Steuerung von Kooperationspartnern sowie von internen und externen Dienstleistern

Ausblick - Markt- und Technologietrends

  • Einsatz von Speichersystemen und selbstlernenden Steuerungs- und Prognosetools
  • Innovative Applikationen und Komponenten

 

Unser Dozent Frank Völkel hat bereits zwei Bücher zum Thema "Smart Home" geschrieben:

Lorbach, Ingrid, Völkel, Frank: Smart Home - Bausteine für Ihr intelligentes Zuhause. Haufe-Lexware; 1. Auflage 2015

Völkel, Frank: Smart Home mit KNX selbst planen und installieren - Der Praxis-Ratgeber für Ihr Smarthome mit EIB/KNX im Eigenbau! Franzis Verlag; 2. Auflage 2012

 

Trainer


 

Frank Völkel

Geschäftsführer der Infel Deutschland, dem größten Energie-Dienstleister in der Schweiz. Frank Völkel ist Autor zweier Fachbücher zum Thema "Smart Home", die einen umfassenden Einstieg in das mittlerweile komplexe Thema bieten. Schon seit seiner frühen Kindheit beschäftigt sich der Diplomingenieur mit Technologie und stellte als Mitgründer eines Start-ups jahrelang neueste Internet-Technologien auf den Prüfstand.

 

Carsten Wenger

Berater mit Fokus auf die Digitalisierung der Energiewirtschaft. Er leitete über viele Jahre zentrale Strategieprojekte der E.ON Energie AG. Er ist Experte für Fragen in den Bereichen Energiedienstleistungen sowie Produkt- und Unternehmensentwicklung.

 

Termine

Nürnberg

vom 29.05.2017 bis 30.05.2017
vom 26.09.2017 bis 27.09.2017
vom 28.11.2017 bis 29.11.2017

Seminar buchen

29.05.2017 - 30.05.2017 Nürnberg

1.290,00 € MwSt. befreit

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

26.09.2017 - 27.09.2017 Nürnberg

1.290,00 € MwSt. befreit

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

28.11.2017 - 29.11.2017 Nürnberg

1.290,00 € MwSt. befreit

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

Termine

Nürnberg
vom 29.05.2017 bis 30.05.2017
vom 26.09.2017 bis 27.09.2017
vom 28.11.2017 bis 29.11.2017

Ansprechpartner

Frank Christlein
Tel.: +49 911 95117-564

http://www.grundig-akademie.de/cms/index.php/Seminar_zur_Digitalisierung_der_Energiewende_-_Vom_Rollout_intelligenter_Infrastruktur_bis_zur_Wertschoepfung_durch_SMART_HOME_Loesungen/ausbildung