Aufbaumodul für Monteure im Maschinenbau zur Ausbildung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Seminarinformationen herunterladen

Das Seminar befähigt Sie, an elektrischen Betriebsmitteln selbstständig und sachgemäß Arbeiten oder Prüfungen durchzuführen. Die Arbeiten sowie die anschließende Dokumentation nach der Maßgabe der Vorschriften und Gesetze, stehen daher im Vordergrund. Die festgelegten Tätigkeiten müssen wiederkehrende gleichartige Verrichtungen, mit für den Verwendungszweck abgesicherten Übergabepunkten sein. Diese Übergabepunkte werden vom Unternehmer in der Bestellung zur "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" beschrieben.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Instandhaltung, die als Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten bestellt werden sollen, um Elektromotoren sowie andere elektrische Betriebsmittel anzuschließen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertige berufliche Tätigkeit
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Erfolgreicher Abschluss des Grundmoduls (Grundmodul zur Ausbildung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten)
  • Berufstätigkeit in diesem speziellen Berufsumfeld

Modulares Lehrgangskonzept – Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte wiederkehrende Tätigkeiten DGUV Vorschrift 3

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer erlangen die fachliche und juristische Sicherheit für die Durchführung ihrer Tätigkeit. Es wird erläutert, wie die einschlägigen Vorschriften und Gesetze anzuwenden sind.

Referenzstimmen:

"Die Teilnahme am Basismodul war für mich eine lehrreiche Auffrischung und Erweiterung meiner theoretischen Kenntnisse.
Im Aufbaumodul wurde mit einem Mix aus Theorie und Praxisübungen  sehr hilfreich auf individuelle Bedürfnisse eingegangen.
Sowohl zur Grundlagenausbildung als auch zur Wissensauffrischung sind die Seminare sehr zu empfehlen."
Ralf Freiwerth, vitronet Projekte GmbH

"Ich habe sowohl das Basis-, als auch das Aufbaumodul besucht. Ich bin sehr dankbar für das Gelernte, da ich es nicht nur im Beruf sondern auch im Privaten gut nutzen und ausführen kann.
Die GRUNDIG AKADEMIE hat für die Gestaltung der Unterrichtseinheiten einen guten Weg gefunden. Den Dozenten muss dabei aber auch gedankt werden, da  sie sich für jeden Teilnehmer Zeit nehmen, Fragen und Missverständnisse nochmals zu erläutern und Lösungen im Unterricht direkt aufzeigen. Ich habe viel Theoretisches aber auch Praktisches aus dem Kurs mitgenommen. Die Räumlichkeiten sind sehr angenehm und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.
Zusammenfassend kann ich sagen: Sehr gute Arbeit bei der Gestaltung und Umsetzung des Seminars! Sehr gute Auswahl bei den Dozenten."
Mario Otto, Süddeutsche Service GmbH

Schwerpunkte

  • Betriebsspezifische und elektrotechnische Anforderungen
  • Einhaltung der VDE-Vorschriften sowie Normen und Regeln der Technik
  • Arten von elektrischen Betriebsmitteln im Maschinenpark
  • Anschlussvarianten von Elektromotoren
  • Anschließen elektrischer Betriebsmittel
  • Prüfen der Arbeiten und fachgerechte Dokumentation
  • Theoretische und praktische Prüfung

Dauer

5 Tage

Termine

Nürnberg
18.03.2019 - 22.03.2019
  
01.07.2019 - 05.07.2019
  
Gera
18.03.2019 - 22.03.2019
  
01.07.2019 - 05.07.2019
  
inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken zzgl. 50 Euro Prüfungsgebühr.
Durchführung garantiert!
Frühbucherrabatt
Intensivseminar
Sonderpreis

Standard-Inhouse-Seminar

Seminar, das ohne Veränderung von Inhalten und Dauer für eine Gruppe von Teilnehmern gebucht wird. Ort und Beginn werden individuell abgestimmt.

zzgl. Reisekosten für den Trainer in Höhe von 0,30 € je km ab Nürnberg zum Veranstaltungsort und zurück, zzgl. pauschal 100,- € Hotelkosten für den Trainer pro Tag ab 200 km

inkl. Seminarunterlagen

zzgl. 50 € Prüfungs- / und Zertifizierungskosten pro TN

Maximal 12 Teilnehmer

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann
Tel: +49 911 95117-240
thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE