CNC-Programmierung und Bedienung von Werkzeugmaschinen mit Heidenhainsteuerung

Seminarinformationen herunterladen

Das Seminar zielt darauf ab, CNC-Programme nach DIN 66025 und mit Heidenhainsteuerung Dialogprogrammierung zu erstellen und an der Deckel/Maho-Fräsmaschine DMU 50T zu erproben.

Zielgruppe

Facharbeiter, Meister, Techniker aus dem Bereich Metalltechnik

Ihr Nutzen

Das Seminar zielt darauf ab, CNC-Programme nach DIN 66025 und mit Heidenhainsteuerung Dialogprogrammierung zu erstellen und an der Deckel/Maho-Fräsmaschine DMU 50T zu erproben.

Schwerpunkte

Modul CNC-Fräsen

DMU-50T mit Heidenhainsteuerung 426 / PAL-DIN-Heidenhainprogrammierung

Aufbau CNC Maschine

  • Hauptbestandteile der CNC-Maschine
  • Steuerarten
  • Bezugspunkte an CNC-Maschine
  • NC-Achsen
  • Werkzeugsysteme/ Werkzeugvermessung

Grundlagen Programmierung nach DIN 66025

  • Programmbefehle nach DIN 66025
  • Programmaufbau
  • Formeln für Schnittwertberechnung/Übungen

Programmierungsgrundlagen

  • Einführung in die Simulationssoftware (SL)
  • Programmstruktur und Anlegen von Projekten
  • Erstellen von einfachen NC-Programmen für Geraden- und Kreisinterpolation
  • Erstellen von NC-Programmen für Konturbearbeitung für Innen und Außenkontur
  • Simulation aller erstellten Programme am PC

Bedienung des Fräsbearbeitungszentrums DMU-50T

  • Vorstellung der Fräsmaschine mit Bedienpult der Heidenhainsteuerung 426
  • Anfahren von Referenzpunkten
  • Bestimmung des Werkstücknullpunktes mit Hilfe des 3D-Tasters
  • Arbeiten mit der Werkzeugtabelle/ Be- und Entladen des Tellermagazins
  • Abarbeitung von einfachen Teilprogrammen in Einzelsatz bzw. Automatikbetrieb

Dauer

5 Tage

Termine

Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann
Tel: +49 911 95117-240
thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de

Empfehlungen für Sie

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE