Energieberater und Effizienzhausexperte - Nichtwohngebäude (DIN V 18599)

Seminarinformationen herunterladen

Planung und Umsetzung - Nichtwohngebäude - Energieberatung im Mittelstand

Kurzprofil

Dieser Kurs vermittelt Ihnen die grundlegenden Kenntnisse zur Ausstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude und komplexe Wohngebäude.
In den sechs Theorietagen liegen die Schwerpunkte auf den Grundlagen der Norm, der speziellen Bauphysik und vor allem auf der Anlagentechnik.
In den abschließenden vier Praxistagen üben Sie anhand eines Beispielobjektes mit mehreren Zonen mit der Software Hottgenroth Energieberater 18599.

In Kombination mit dem Energieberater und Effzienzhausexperte - Wohngebäude können Sie sich für die Programme "Energieberatung im Mittelstand und "Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW)" eintragen lassen.

Die DIN V 18599 schafft die Grundlage zur energetischen Betrachtung von allen Gebäudetypen. Bei den neuen Rechenverfahren werden jetzt auch Kühlung und Beleuchtung in die Bilanzierung aufgenommen. Damit bildet sie auch eine Rechengrundlage für Nichtwohngebäude. Das Thema Lebenszyklus-Kostenanalyse wird in 4 UE, die DIN EN 16247-1 in mindestens 8 UE behandelt, wie die Zusatzqualifikation Nicht-Wohngebäude für das Bafa-Programm "Energieberater im Mittelstand" vorschreibt.

Seit 01.10.2017 sind 80 UE im Modul "Planung und Umsetzung - Nichtwohngebäude" notwendig.

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Zielgruppe

a) Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums in einer der folgenden Fachrichtungen: Energietechnik, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Verbrennungstechnik, Umwelttechnik, Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Bauingenieurwesen, Physik, Maschinenbau, Architektur oder

b) Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums in einer weiteren einschlägigen Fachrichtung der Ingenieur- oder Naturwissenschaften mit Ausbildungsschwerpunkten in den oben genannten Gebieten oder

c) Staatlich anerkannter oder geprüfter Techniker oder Meisterabschluss in einem der folgenden Fachbereiche: Heizungs-/Lüftungs-/Klima-, Elektro-, Kältesystem-, Metall-, Umwelt-, Bau-, Isolier-, Maschinenbau- oder Physiktechnik.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für die Erstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude aus §21 Abs. 1 der EnEV für das KfW-Programm "Bauen und Sanieren - Nichtwohngebäude"

Für Bafa "Energieberatung im Mittelstand":

a) Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums in einer der folgenden Fachrichtungen: Energietechnik, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Verbrennungstechnik, Umwelttechnik, Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Bauingenieurwesen, Physik, Maschinenbau, Architektur oder

b) Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums in einer weiteren einschlägigen Fachrichtung der Ingenieur- oder Naturwissenschaften mit Ausbildungsschwerpunkten in den oben genannten Gebieten oder

c) Staatlich anerkannter oder geprüfter Techniker oder Meisterabschluss in einem der folgenden Fachbereiche: Heizungs-/Lüftungs-/Klima-, Elektro-, Kältesystem-, Metall-, Umwelt-, Bau-, Isolier-, Maschinenbau- oder Physiktechnik.

Ihr Nutzen

Dieser Kurs vermittelt Ihnen die grundlegenden Kenntnisse zur Ausstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude und komplexe Wohngebäude.
In den sechs Theorietagen liegen die Schwerpunkte auf den Grundlagen der Norm, der speziellen Bauphysik und vor allem auf der Anlagentechnik.
In den abschließenden vier Praxistagen üben Sie anhand eines Beispielobjektes mit mehreren Zonen mit der Software Hottgenroth Energieberater 18599.

In Kombination mit dem Energieberater und Effzienzhausexperte - Wohngebäude können Sie sich für die Programme "Energieberatung im Mittelstand und "Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW)" eintragen lassen.

Methoden

Präsentation, Gruppenarbeit, Beispiele, Berechnungen und eine Prüfung

Schwerpunkte

Block 1: Rechtliches

  • Anwendung der EnEV in der Praxis
  • Rechtliche Grundlagen I: EU Gebäuderichtlinie, EnEG, EnEV, EEWärmeG
  • Rechtliche Grundlagen II: DIN V 18599, DIN EN 16247-1
  • Einbeziehung von Produktionsvorgängen in die Berechnung
  • Zonierung
  • Energetische Bilanzierung der Beleuchtung

Block 2: Gebäudehülle in Neubau und Bestand

  • Grundlagen: Effizienzhaus, solares Bauen, klimagerechter Gebäudeentwurf, Wärmespeicherungsvermögen
  • Wärmedämmstoffe und -systeme im Vergleich
  • Außen- und Dachdämmung unter Berücksichtigung des Feuchte-, Schall- und sommerlichen Wärmeschutzes
  • Energetische Grundlagen
  • Grundlagen sommerliche Behaglichkeit / Wärmeschutz

Block 3: Anlagentechnik und erneuerbare Energien in Neubau und Bestand

  • Überblick Heizungstechnik
  • Überblick Kältetechnik
  • Schwachstellen Heizungstechnik
  • Überblick Warmwasserbereitung
  • Überblick Lüftungsanlagen, Wäremrückgewinnung
  • Emissionen
  • Beleuchtung
  • Regelungstechnik und Gebäudeautomation für Nichtwohngebäude
  • Bereich Lüftung: Erstellung von Lüftungskonzepten
  • Einsatz erneuerbarer Energien
  • Photovoltaik

Block 4: Bilanzierung und Wirtschaftlichkeit, Projektbericht

  • Wirtschaftlichkeit insbes. Lebenszyklus-Kostenanalyse (LZK)
  • Förderung NWG sowie Umsetzungsmodell Contracting
  • Softwareprogramme für die energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden
  • Geringinvestive Maßnahmen bei Nichtwohngebäuden
  • Anwendung der DIN V 18599
  • Ausstellen von Effizienzhaus-Nachweisen
  • KfW-förderspezifische Details
  • Projektbericht
  • Plausibilitätschecks, Bedarf-Verbrauchs-Abgleich

Block 5: Planung/Baubegleitung

  • Ausschreibung und Vergabe
  • Baubegleitung/Qualitätssicherung
  • Detaillierung Baubegleitung bei Neubau und Sanierung
  • Instrumente der Qualitätssicherung

Dauer

80 Unterrichtsstunden

(berufsbegleitend)

Donnerstag, Freitag, Samstag (2 Wochen Theorie Block 1,2,3)
08:30 - 16:00 Uhr

Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag  (1 Woche Praxisphase mit Projektbericht und Prüfung)

08:30 - 16:00 Uhr

Termine

Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.

Termine

Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann
Tel: +49 911 95117-240
thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de

Axel Dreyhaupt
Tel: +49 365 55276-11
axel.dreyhaupt@grundig-akademie.de

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE