GRUNDIG AKADEMIE >> Seminare, Ausbildungen und Lehrgänge >> Managementseminare und Ausbildungen >> Mediation und Konfliktmanagement

 

Infoabend zur Wirtschaftsmediation

Seminarinformationen herunterladen

"Wo Menschen miteinander schaffen, machen sie sich zu schaffen". Dieses Zitat von Schulz von Thun bringt das, was viele Menschen im Arbeitsalltag erleben, auf den Punkt: Kollegen streiten sich, im Team gibt es Zoff, zwischen Abteilungen knirscht es, Betriebsrat und Geschäftsleitung finden nicht mehr zusammen. All das kostet sehr viel Geld und noch mehr Nerven.

Mediation ist da ein hoch wirksamer Weg, um Konfliktmanagement mit Leben zu erfüllen. Ziel dabei ist es, mit Konflikten so umzugehen, das Menschen wieder zu mehr Freude an ihrer Arbeit finden und den Unternehmen Konfliktkosten erspart bleiben. Und wenn es richtig gut läuft, kann Mediation auch als Frühwarnsystem genutzt werden.

In unserer rennomierten Zertifikatsausbildung „Wirtschaftsmediation“ erhalten Sie fundiertes Handwerkszeug, um Konflikte in geregelte Bahnen zu lenken. Seit mehr als 17 Jahren profitieren unsere Teilnehmenden und deren Unternehmen von dem Experten-Know-how unserer Trainer: Eine Ausbildung aus der Praxis für die Praxis.

Schwerpunkte

Wir laden Sie herzlich ein zu einem offenen Informationsabend zum Thema Wirtschaftsmediation. Wir stellen Ihnen praxisorientiert das Verfahren der Mediation und die Struktur unserer bewährten Ausbildung vor. Gerne beantworten wir auch Ihre persönlichen Fragen.

  • Was ist Mediation – Grundriss des Verfahrens
  • Der konkrete Nutzen von Mediation
  • Informationen zur Ausbildung „Wirtschaftsmediation“

Ort

Haus der Technik Essen
Hollestraße 1
45127 Essen

Trainer

Dorothea Faller

Lehrmediatorin BMWA®, Supervisorin DGSv, Systemdesignerin, Studium der Heilpädagogik. Arbeitsschwerpunkte: Mediation, Beratung und Konfliktbearbeitung in Organisationen, Teamkonfliktmoderation, Teamentwicklung, Prozessbegleitung, Coaching, Training von Fach- und Führungskräften, Aufbau von Konfliktmanagementsystemen. Veröffentlichung: Perspektive Mediation 3/2013 Mediation als Grundlage für Selbstbestimmung. Innerbetriebliche Wirtschaftsmediation; Frankfurt: 2014 (mit K. Faller)

Prof. Dr. Cristina Lenz

ist Dekanin und Lehrstuhlinhaberin an der University of Applied Sciences in Weihenstephan-Triesdorf bei München für Recht, Wirtschaft, Verhandlung & Mediation. An der Karl-Franzens-Universität Graz ist sie pädagogische Leiterin des Masterlehrgangs "Mediation, Negotiation, Communication and Conflictmanagement". Sie ist zertifizierte Wirtschaftsmediatorin BMWA® sowie Lehrtrainerin BMWA® und "Eingetragene Mediatorin" in Österreich sowie mehrfache Buchautorin. Seit 20 Jahren ist sie Vorstand des BMWA und leitet die BMWA-Zertifizierungsstelle. Als Chair der EMNI (European Mediation Network Initiative) treibt sie die internationale Entwicklung der Mediation voran.

Dauer

120 Minuten

Beginn:

Nürnberg 18.00 Uhr

Essen 19.00 Uhr

Termine

Nürnberg
22.01.2019
  
Essen
08.01.2019
  
Durchführung garantiert!
Frühbucherrabatt
Intensivseminar
Sonderpreis

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Martina Faust
Tel: +49 911 95117-542
martina.faust@grundig-akademie.de

Empfehlungen für Sie

Systemische Wirtschaftsmediation

Dauer: 25 Tage
Preis: 8.000,00 €

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE