Innerer Blitzschutz

Der innere Blitzschutz mit Blitzstromableiter, Überspannungsableiter, Geräteschutz, Potenzialausgleich und einer guten Erdungsanlage müssen korrekt ausgeführt werden. Denn die heutigen elektronischen Steuerungen und die sensiblen elektronischen Geräte sind sehr anfällig gegen jegliche Art von Überspannungen.

Zielgruppe

Elektrofirmen, Elektroinstallateure und Bauträger

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer erlernen die Grundlagen sowie die baulichen und rechtlichen Vorschriften, die bei der Errichtung eines Inneren Blitzschutzes einzuhalten sind.

Schwerpunkte

  • DIN-Norm, Rechtsvorschrift oder „bloß“ Empfehlung?
  • Rechtliche Bedeutung von Normen
  • Rechtliche Aspekte
    • Baurecht
    • VOB
    • Verordnungen und Landesgesetze
  • Zweck der DIN für den inneren Blitzschutz
  • Blitzschutzzonen
  • Risikobewertung/Blitzschutzklassen
  • Welche technischen Voraussetzungen hinsichtlich Potenzialausgleich und Fundamenterder müssen erfüllt sein?
  • Geräte und ihre Verwendung im Inneren Blitzschutz
  • Technische Betrachtungen und Ausführungen
  • Warum ist der innere Blitzschutz (Überspannungsschutz) wichtig?
  • Diskussion

Termine

Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
PDF Download

Dauer

1 Tag

Termine

Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann

Tel: +49 911 95117-240

thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de

Newsletter bestellen