KWK - Technik und neue gesetzliche Rahmenbedingungen- nach dena

Seminarinformationen herunterladen

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) nutzt die Technik der gleichzeitigen Strom- und Wärmeerzeugung. Der eingesetzte Brennstoff kann so
wesentlich effektiver genutzt werden als bei einer reinen Stromerzeugung. Denn der Anteil der Wärme, der bei der Stromerzeugung entsteht,
kann noch als Nutzwärme abgegeben werden, was zu einer Energieausbeute von bis zu 90% führt.

Voraussetzung für die Realisierung des KWK-Prinzips ist, dass der Strom und die erzeugte Wärme Abnehmer finden.
Vor allem in Ballungsräumen und großen Industriebetrieben ist dies häufig der Fall. Aber auch bei kleineren Anwendungen,
wie der Versorgung von Wohnblocks oder Einkaufszentren, wird das Verfahren eingesetzt, meist in Form eines Blockheizkraftwerks.
In diesem Seminar wird Ihnen erläutert, wie und unter welchen Bedingungen dezentrale Strom- und Wärmeerzeugung in Blockheizkraftwerken (BHKW) mit fossilen oder regenerativen Energien ein bedeutendes Potenzial zur Energieeinsparung und CO2-Reduktion bietet.

Die Veranstaltung „KWK - Technik und neue gesetzliche Rahmenbedingungen“ wird mit 4 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.

Zielgruppe

Energieberater, Architekten, Ingenieure, Handwerksmeister, Techniker, Passivhausplaner

Voraussetzungen

Wir empfehlen das Seminar mit der im Anschluss stattfindenden Veranstaltung „Hydraulischer Abgleich in der Praxis“ zusammen zu buchen.
Die Veranstaltung „Hydraulischer Abgleich in der Praxis“ wird ebenfalls mit 4 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.

Ihr Nutzen

Die Veranstaltung „KWK - Technik und neue gesetzliche Rahmenbedingungen“ wird mit 4 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.

Schwerpunkte

  • Kraft-Wärme-Kopplung -Prinzip
  • Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz -Aktueller Stand
  • KWK-Förderung
  • Einspeisevergütungen
  • Einsatzbereiche BHKWs
  • Aufbau von BHKWs

Dauer

4 Unterrichtsstunden

Termine

Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann
Tel: +49 911 95117-240
thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de

Axel Dreyhaupt
Tel: +49 365 55276-11
axel.dreyhaupt@grundig-akademie.de

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE