Praxisseminar FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse)

Fehlerhafte Produkte führen zu hohen Kosten für die Hersteller und zur Verärgerung von Kunden und Anwendern. Schlimmstenfalls verursachen fehlerhafte Produkte Personenschäden und sind häufig sogar für tödlich verlaufende Unfälle ursächlich.
Die FMEA ist ein erprobtes Werkzeug um potentielle Produktrisiken bereits während der Konzept-, Entwicklungs- und Planungsphase von Produkten zu erkennen, zu bewerten und durch geeignete Maßnahmen zu reduzieren.

Die Methodik basiert auf der Analyse von potentiellen Fehlern, den Fehlerfolgen und potentiellen Fehlerursachen. Erkannte Produktrisiken werden nach der Fehlerbedeutung, der Häufigkeit des Auftretens und der Möglichkeit der Fehlerursachenentdeckung analysiert und bewertet.
Sie bündelt und entwickelt das Expertenwissen unterschiedlicher Fachbereiche und den Erfahrungsschatz einer Organisation.

Die Erkenntnisse der Experten und die Ergebnisse der FMEA werden nachvollziehbar für Folgeprojekte dokumentiert.
Die FMEA ist ein anerkanntes Instrument zur Dokumentation und Bewertung von Produktrisiken das sich nicht nur zur Anwendung in der Großindustrie eignet. Immer mehr kleine und mittlere Unternehmen bedienen sich dieses einfachen Werkzeugs um präventiv eine nachhaltige Verbesserung der Produktqualität zu erreichen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Unternehmensbereichen Vertrieb, Produktentwicklung, Prozessplanung, Qualitätsmanagement und Fertigung.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer lernen den sicheren Umgang mit dieser Methodik der Risikobewertung; sie entwickeln Verständnis für den Nutzen und die Grenzen der FMEA.

Methoden

Vortrag, Präsentationen, Gruppenarbeiten

Schwerpunkte

  • Nutzen und Vorteile der FMEA
  • Organisation von FMEAs in der betrieblichen Praxis
  • FMEA in der Konzeptions- und Entwicklungsphase
  • FMEA in der Prozessplanung
  • Vorbereitung und Umsetzung der FMEA
  • Erarbeiten und Bewerten von FMEAs (Entwicklung und Prozessplanung)
  • Anwendung der FMEA in der Automobilindustie (VDA, AIAG)
  • Möglichkeiten der Vorselektion (Konzentration der FMEA auf das Wesentliche)
  • Struktur-, Funktion(en)-, Fehleranalyse
  • Fehler-, Fehlerfolge und Fehlerursache in der FMEA
  • Risikobewertung

Termine

Nürnberg

17.09.2020 - 18.09.2020

Seminarempfehlungen für Sie

PDF Download

Dauer

2 Tage

Termine

Nürnberg

17.09.2020 - 18.09.2020

inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken


Zeichenerklärung

Durchführung garantiert! Durchführung garantiert!
Frühbucherrabatt Frühbucherrabatt
- Max. 6 Teilnehmer - Effektiv in der Klein/Kleinstgruppe lernen - Schnelle und nachhaltige Wissensvermittlung - Geballtes Praxiswissen - Viele Übungsmöglichkeiten - Eigene Fallbeispiele können ins Training eingebracht werden Intensivseminar
Anschubpreis inkl. 10 % Rabatt Anschubpreis inkl. 10 % Rabatt

Standard-Inhouse-Seminar

Seminar, das ohne Veränderung von Inhalten und Dauer für eine Gruppe von Teilnehmern gebucht wird. Ort und Beginn werden individuell abgestimmt.

zzgl. Reisekosten für den Trainer in Höhe von 0,30 € je km ab Nürnberg zum Veranstaltungsort und zurück, zzgl. pauschal 100,- € Hotelkosten für den Trainer pro Tag ab 200 km
inkl. Seminarunterlagen

Maximal 12 Personen

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann

Tel: +49 911 95117-240

thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de

Newsletter bestellen