GRUNDIG AKADEMIE >> Seminare, Ausbildungen und Lehrgänge >> Technik - Seminare und Lehrgänge >> Qualitätsmanagement

 

Praxisseminar - Systematisch marktfähige Produkte entwickeln mit Quality Function Deployment (QFD)

Seminarinformationen herunterladen

Das Praxisseminar „Systematisch marktfähige Produkte entwickeln mit Quality Function Deployment (QFD)“ bietet Ihnen die Möglichkeit die Methode Quality Function Deployment (QFD) umfassend kennenzulernen. Hierdurch schaffen Sie für sich und Ihr Unternehmen grundlegende Voraussetzungen, um den kompletten Produktentstehungsprozess ausschließlich den Anforderungen der Kunden widmen zu können und eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu garantieren.

Sie werden begleitet durch die erfahrenen Trainer und Autoren des Buches „QFD – Qualitiy Function Deployment“ Dr. Christine Knorr und Arno Friedrich.

Christine Knorr, Dr. rer. nat.

Inhalberin knorr - Technisches Marketing und Projektmanagement

... verfügt über 12 Jahre Erfahrung in den Bereichen Produktentwicklung, Produktdefinition und Portfolio-Management. Nach dem Physikstudium und der Promotion an der Universität Stuttgart entwickelte sie opto-elektronische Systeme bei der Daimler Chrysler Aerospace. Nach dem Wechsel zur OSRAM Opto Semiconductors GmbH und später zur OSRAM AG lag Ihr Schwerpunkt im Business Development mit Aufbau innovativer Produktportfolios. QFD war dabei ein Hilfsmittel um Kundenwünsche strukturiert in technische Produkte umzusetzen. 2011 gründete sie das Dienstleistungsunternehmen knorr-Technisches Marketing und Projektmanagement mit den Schwerpunkten Produktmanagement und Projektleitung.

Arno Friedrich, Dipl. Ing.

Freiberufl. Ingenieur und Geschäftsführer der Optimus Meine Energie GmbH

... studierte Maschinenbau an der TH Darmstadt und arbeitete danach 16 Jahre in Entwicklungsabteilungen der Automotive-Industrie. Er hat dort komplexe mechatronische Systeme von der Vorentwicklung bis zur Serieneinführung und darüber hinaus begleitet. Seit 2008 ist er freiberuflich als beratender Ingenieur tätig. 2010 gründete er gemeinsam mit seinem Geschäftspartner die Optimus Meine Energie GmbH in Regensburg. Während der Entwicklung von Diesel-Einspritzsystemen kam er zum ersten Mal in Kontakt mit dem QFD und hat diese Methode seither immer wieder in verschiedenen Projekten erfolgreich angewendet, auch in seiner eigenen Firma.

 

Gerne bieten wir Ihnen dieses Thema auch maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse Inhouse an. 

Zielgruppe

Produktmanager, Projektleiter, F&E Mitarbeiter, Techniker sowie Mitarbeiter aus Produktmarketing, Vertrieb, Qualitätsmanagement und Produktion.

Voraussetzungen

Berufserfahrung in den oben genannten Bereichen ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Ihr Nutzen

Durch das Seminar lernen Sie QFD in seiner vollen Leistungsfähigkeit kennen. Sie erlernen die Methodik und Vorgehensweise von QFD bei der Produktdefinition und können diese in den Produktentstehungsprozess einordnen. Sie erlangen Kompetenzen im Prozess der Erfassung von Kundenwünschen und Übersetzung in bewertete Kundenbedürfnisse sowie die Ableitung des technischen Produktkonzepts.

Hierdurch können Sie Fehlentwicklung sowie „Over-Engineering“ vermeiden, Produkte schneller und kostengünstiger entwickeln und notwendige Entscheidungen systematisch herbeiführen. Hieraus resultiert eine Verbesserung der Zusammenarbeit im Unternehmen und nicht zuletzt eine Zunahme der Kundenzufriedenheit.

Schwerpunkte

Kundenorientierte Produktentwicklung und QFD

 

  • Markt- und kundenorientierte Produktentwicklung
  • Erfolgsfaktoren, Misserfolgsfaktoren
  • Beziehungsdreieck Kunde - Lastenheft – Pflichtenheft
  • Begriffsklärungen: Qualität, Funktion, Design
  • Die Methode QFD im Produktentstehungsprozess
  • Das House of Quality (HoQ) im Überblick
  • Ziele und Nutzen der Methode QFD
  • Beziehung zwischen Markt- und Technikblock des HoQ

 

 

Mit der Stimme des Kunden zum Lastenheft

 

  • Kundensegmente und Zielgruppen
  • Kundenwünsche versus Kundenbedürfnisse
  • Kano-Modell
  • Leistungsmerkmale von Anforderungen
  • Methoden der Informationsbeschaffung
  • Methoden zur Priorisierung
  • Wettbewerb und eigene Marktpositionierung
  • Interpretationen der Markt-Achse im House of Quality

 

 

Systematisch zum Pflichtenheft mit dem HoQ

 

  • Technische Merkmale, Abgrenzung Funktion – Design
  • Optimierungsrichtungen
  • Wechselwirkungen
  • Bewertung von Lösungsmöglichkeiten
  • Auswertung der Beziehungen und Interpretation
  • Ergänzungsmöglichkeiten im Technikblock des HoQ
  • Interpretation des kompletten HoQ; der Weg zum Pflichtenheft

 

 

Vertiefung und angrenzende Methoden


  • Kundenspezifische Produktentwicklung
  • Universelle Einsatzmöglichkeiten der Methodik
  • Erfolgsfaktoren für QFD, Probleme in der Praxis
  • Methode QFD in der Prozesslandschaft
  • Kostenbetrachtungen bei QFD

 

Tipps & Tricks QFD

Dauer

2 Tage

Standard-Inhouse-Seminar

Seminar, das ohne Veränderung von Inhalten und Dauer für eine Gruppe von Teilnehmern gebucht wird. Ort und Beginn werden individuell abgestimmt.

zzgl. Reisekosten für den Trainer in Höhe von 0,30 € je km ab Nürnberg zum Veranstaltungsort und zurück, zzgl. pauschal 100,- € Hotelkosten für den Trainer pro Tag ab 200 km

inkl. Seminarunterlagen

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann
Tel: +49 911 95117-240
thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE