Reverse Engineering - 3D einscannen von Bauteilen

Seminarinformationen herunterladen

An einem praktischen Beispiel wird demonstriert wie Sie mit einem 3D Scanner und anschließender Nachbearbeitung der Daten (Reverse Engineering) ein digitales Abbild eines Bauteils erzeugen können. 

Schwerpunkte

Für ein dringend benötigtes Ersatzteil gibt es keine Zeichnung mehr für die Fertigung. -> Wie kann dieses Bauteil trotzdem hergestellt werden?
Mittels 3D Scan und anschließender Bearbeitung der Daten (Reverse Engineering) ist es möglich, ein exaktes Abbild des Objekts zu erzeugen.
An einem praktischen Beispiel werden von den Dozenten Hr. Christian Kubitsch und Hr. Guido Ebert, beide MoveMent Consulting GmbH, die wichtigsten Schritte des Bauteilscans und der notwendigen Nachbearbeitung vorgeführt.
Dieses Verfahren eignet sich nicht nur für Ersatzteile, sondern es können digitale Modelle von Objekten aller Art erstellt werden und auf einem 3D Drucker gedruckt werden.

Dauer

90 Minuten

16:30 - 18:00

Grundig Akademie, Beuthener Strasse 45, 90471 Nürnberg, Raum 205

Anmeldung beim
Digital Festival Nürnberg notwendig

Termine

Die Infoveranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann
Tel: +49 911 95117-240
thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de

Empfehlungen für Sie

3D Druck dein Ding!

Dauer: 90 Minuten

3D-Druck - Einführung und Überblick

Dauer: 1 Tag
Preis: 500,00 €

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE