Individualisierung von IT-Trainings für fortgeschrittene Anwender

Hintergrund

Anwenderkenntnisse in Office-Produkten sind in unterschiedlicher Ausprägung flächendeckend vorhanden. Firmeninterne Gruppenschulungen finden deshalb nicht mehr in großem Ausmaß statt, die Arbeitgeber setzen grundlegende Anwenderkenntnisse inzwischen voraus. Trotz Basiswissen sind jedoch viele Anwender immer noch unzureichend ausgebildet. Bei näherer Betrachtung werden Defizite sichtbar, die die tägliche Arbeit unnötig erschweren. Mitarbeiter könnten ihre anspruchsvollen Aufgaben an hochwertig ausgestatteten Arbeitsplätzen sehr viel schneller und effizienter erledigen, wenn ihnen gezielt für ihren Aufgabenbereich passgenaues Wissen vermittelt würde.

Auch IT-Anwendungen sind eingebettet in betriebliche Prozesse und Organisationszusammenhänge, Schulungsmaßnahmen sollten das berücksichtigen.

Unternehmen haben begrenzte Ressourcen für Personalentwicklung und -qualifizierung zur Verfügung und wollen diese so rentabel wie möglich einsetzen.

Vor diesem Hintergrund entwickeln wir für Sie Konzepte zur passgenauen Mitarbeiterqualifizierung.

Kunden

Unternehmen, Organisationen und Öffentliche Verwaltung
Bereits erfolgreich durchgeführt bei:

  • einem kleineren Unternehmen der Immobilienbranche (für 10 Mitarbeiter)
  • einem mittelständischen Unternehmen der Optikbranche (für 60 Mitarbeiter)
  • einem mittelständischen Unternehmen der Baubranche (für 300 Mitarbeiter)

u.a.m.

Ausgangssituation

Eine Anzahl von Mitarbeitern mit unterschiedlichem Kenntnisstand hat Bedarf an Schulung in Office-Produkten. Erforderlich ist eine Wissensabfrage sowie eine genaue Bedarfsanalyse, um homogene Kleingruppen zu bilden und diese oder sogar einzelne Mitarbeiter so passgenau wie möglich zu schulen. Beispielhaft stellen wir Ihnen hier unser Vorgehen bei bereits realisierten Projekten vor.

Vorgehensweise

Bildungsbedarfsanalyse

mittels Fragebögen (möglich wären auch Interviews oder Tests)
Die Mitarbeiter füllen zwei Fragebögen zum jeweiligen Produkt aus:

  1. detailliertes Abfragen der vorhandenen Anwenderkenntnisse (Qualifikationsprofil) und
  2. Ermitteln der für den Arbeitsplatz bzw. die Tätigkeit erforderlichen Kenntnisse (Anforderungsprofil)

Die Auswertung der Fragebögen ergibt ein Delta zwischen Qualifikations- und Anforderungsprofil. Daraus ermitteln wir kleine homogene Gruppen mit identischem Bedarf oder einzelne Mitarbeiter, die durch ihre spezifischen Anforderungen oder ihren Kenntnisstand ein individuelles Intensivtraining erhalten.
Konzeption der Inhalte
Aufgrund der gewünschten Schwerpunkte werden Module konzipiert, die passgenau und praxisnah den Bedarf der jeweiligen Gruppe oder der Einzelperson abdecken. Untersuchungen zeigen, dass die Effizienz und Nachhaltigkeit des Gelernten um so höher ist, je mehr der Anwender direkt in seiner Arbeitswelt umsetzen kann.

Terminplanung

Die Mitarbeiter geben Ausschlusstermine an (z.B. Urlaub), die in der Terminplanung berücksichtigt werden. Manche Themen bauen aufeinander auf und bedürfen einer sinnvollen Reihenfolge.
Die Bildungsbedarfsanalyse und die gesamte Planung kann die Grundig Akademie übernehmen.

Durchführung

Die Trainings können sowohl in unserem Haus als auch in Ihrem Unternehmen stattfinden. Das Einzelcoaching kann direkt am Arbeitsplatz des jeweiligen Mitarbeiters durchgeführt werden.

Vorteile

  • passgenaue Wissensvermittlung und dadurch Steigerung der Effizienz am Arbeitsplatz
  • unmittelbare Zeitersparnis wg. Themenstraffung durch homogene Gruppen - Beispiel: eintägige Module für Kleingruppen oder Halbtags-Einheiten für Einzel­coaching
  • Kostenoptimierung durch geringere Abwesenheit
  • zeitnahe Schulung entsprechend dem konkreten Bedarf
  • Zufriedenheit der Teilnehmer durch erwiesene Wertschätzung bei individuellem Zuschnitt der Trainings

Teilnehmer mit identischen, nach obiger Vorgehensweise geprüften Anforderungen, profitieren enorm von der Schulung in der Kleingruppe durch deren homogene Zusammensetzung. Noch effizienter kann das individuelle Coaching für einzelne Personen sein durch nahezu hundertprozentige Beantwortung ihrer Fragen und Probleme in kürzester Zeit.

Auch aus betriebswirtschaftlichen Erwägungen, insbesondere bei Berücksichtigung der Abwesenheitskosten, kann es durchaus sinnvoll sein, Einzelcoaching oder Training in Kleingruppen durchzuführen.

Beratung

Doris Eckstein

Beratung firmenspezifische Trainings und Projekte
0911 95117-535
doris.eckstein@grundig-akademie.de

 

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE