Absolventen der Fachschule für Technik der Grundig Akademie auch in universitärer Ausbildung erfolgreich

 

Es ist der 3. November 2017, 10:30 Uhr Ortszeit Wrexham, Wales UK. Unsere sieben Maschinenbau- und Elektrotechnikabsolventen des Jahres 2016 sind bereit, im großen Hörsaal der Glyndwr Universität die Bühne zu erklimmen. Dort wird sie die Vize-Kanzlerin Professorin Maria Hinfelaar zu ihrem erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums (Honours Degree) beglückwünschen. Peter Schinagl absolvierte das Studium im Bereich Elektrotechnik sogar als Jahrgangsbester. Die Eltern, Partner, Kinder und Freunde der Absolventen feiern diesen Tag mit ihnen in Wrexham.

Dank der guten Ausbildung an unserer Technikerschule und ihres Durchhaltevermögens haben unsere frischgebackenen Bachelor nun mit einem universitären Abschluss gute Stellen gefunden oder setzen ihre akademische Laufbahn mit einem Masterstudium in Wales oder Erlangen fort. Manche bringen sogar Studium und Beruf unter einen Hut.

Der diesjährige Jahrgang mit zehn Absolventen unserer Fachschule hat sich in Wales ebenso gut eingelebt. Das sportliche Leistungsverhalten, dass sie in ihrer Freizeit beim Mountainbiken und Bergsteigen an den Tag legen, hilft ihnen - auf das Studium übertragen - auch die Herausforderungen an der Uni erfolgreich zu meistern. Wir wünschen ihnen für die zweite Hälfte ihres Studiums viel Erfolg und Spaß in Wales.

Gegenwärtig schafft die nächste Generation an der Grundig Akademie die Voraussetzungen für ein Studium an der Glyndwr Universität. Wir sind zuversichtlich, dass es auch nach dem Brexit eine vergleichbare Alternative für unsere besten Absolventinnen und Absolventen geben wird.