Einjähriges Aufbaustudium für Absolventen ermöglicht Abschluss als Bachelor of Engineering

Die Fachschule für Technik der Grundig Akademie ist stolz auf ihre erfolgreichen „Pioniere“ an der Universität in Wrexham (Wales)

Seit 2007 besteht zwischen der Technikakademie der Stadt Braunschweig und der Glyndwr-Universität in Wrexham ein Kooperationsvertrag, der es deutschen Absolventen von Technikerschulen ermöglicht, innerhalb eines Jahres einen Abschluss als Bachelor of Engineering zu machen. Dieser Kooperation hat sich auch die Fachschule für Technik der Grundig Akademie angeschlossen.

Im Jahr 2011 brachen erstmals vier Absolventen der Technikerschule - Fachrichtung Maschinenbau – zum Studium nach Wales auf. Dafür mussten sie zunächst folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • erfolgreicher Abschluss als staatlich geprüfter Techniker
  • gute Leistungen im Fach Mathematik und Bestehen der Ergänzungsprüfung FHSR
  • Nachweis von Englischkenntnissen, die zum Studium im englischsprachigen Ausland befähigen (international anerkannte IELTS-Prüfung)
  • Empfehlung durch die Schulleitung

Die Beweggründe, diese Mühen auf sich zu nehmen, war die Aussicht, einen akademischen Abschluss in relativ kurzer Zeit zu erreichen und gute Fremdsprachenkenntnisse während eines Auslandsaufenthaltes noch zu vertiefen. Außerdem wollten sie durch eine weitere Qualifikation ihre Chancen bei der Stellensuche verbessern.

Die Herausforderungen in Wales waren:

  • Zurechtfinden in ungewohnter Umgebung fern der Heimat
  • akademische Aufgabenstellungen und deren Bewältigung in der fremden Sprache

Der Nutzen, den sie daraus ziehen konnten:

  • Bachelor of Engineering innerhalb eines Jahres
  • Sprachkompetenz
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Sicheres, gewandtes Auftreten

Damit konnten sie ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich steigern und sich von anderen Bewerbern abheben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Angela Reinhardt, E-Mail: reinhardt_a@grundig-akademie.de .

Merken