Stundentafel für die zweijährige Technikerausbildung der Fachrichtung Bautechnik

Stundentafel herunterladenStundentafel herunterladen

 

Wochenstunden

Pflichtfächer

1. Schuljahr

2.Schuljahr

Deutsch

2

-

Englisch

2

2

Mathematik I

5

-

Mathematik II 1) 2)

-

2

Wirtschafts- und Sozialkunde 1)

2

-

Betriebspsychologie

2

-

  13 4

Bautechnische Pflichtfächer

Betriebswirtschaft

-

2

Datenverarbeitung

2

-

Bauphysik

3

-

Baustofftechnologie

4

-

CAD

2

-

Baurecht und Bauplanung 4) 5)

2

4

Darstellende Geometrie

2

-

Baugeschichte

-

1

Baustatik

3

-

Vermessung

2

-

 

24

7

 

37

11
+ 23 Wochenstunden Wahlpflichtfächer 3)

 

 

Wochenstunden

Wahlpflichtfächer 3) 1. Schuljahr 2.Schuljahr

Hochbaukonstruktion 4) 5)

-

4

Hochbau/CAD

-

2

Holzbau/CAD

-

3

Ausbau/Trockenbau

-

2

Technische Gebäudeausrüstung 4) 5)

-

3

Energetische Nachweise 4) 5)

-

3

Bauen im Bestand 4) 5)

-

3

Straßen- und Brückenbau

-

4

Stahlbetonbau 4) 5)

-

3

Tiefbau/CAD

-

2

Straßenunterhalt

-

2

Straßenbauvermessung

-

2

Wasserbau und Siedlungswasserbau 4) 5)

-

3

Baubetrieb 4) 5)

-

3

Bauvertragsrecht 4) 5)

-

3

Unternehmensgründung und -führung

-

2

Schlüsselfertiges Bauen

-

2

Projektmanagement

-

2

Facility Management

-

2

Qualitäts- und Umweltmanagement

-

2

Holzbaustatik 4) 5)

-

2

Bemessung von Tragwerken 4) 5)

-

3

Baubiologie

-

2

Betriebliches Rechnungswesen

-

2

Projektarbeit

-

3

Technisches Englisch

-

3

   

23

Gesamt

37

34

1) Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen

2) In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32

3) Die Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres

4) Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen

5) Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens 10

Stand: Mai 2010- Änderungen vorbehalten