industrie 4.0

Industrie 4.0 - Seminare und Workshops

Der Begriff „Industrie 4.0“ fällt häufig im Zusammenhang mit Digitalisierung. Auf Grundlage von intelligenten, digital vernetzen Systemen sollen Produktionsprozesse und Wertschöpfungsketten optimiert werden. Industrie 4.0, Internet of Things, Digitalisierung und Vernetzung von Akteuren und Maschinen... Darin stecken viele Chancen wie etwa eine langfristige Kostenreduktion, Effizienzsteigerung oder eine Erweiterung Ihres Angebotsportfolios.

Was heißt das aber für Ihr Unternehmen? Wie können Sie diese Potenziale nutzen?

Industrie 4.0 macht die Produktion individueller und effizienter. Vernetzung und Austausch sind wichtige Elemente von Industrie 4.0. Maschinen, IT-Systeme und Mitarbeiter werden miteinander vernetzt und tauschen in Echtzeit Informationen aus. Das erfolgt innerhalb von Unternehmen über die gesamte Wertschöpfungskette und darüber hinaus bis hin zu Lieferanten und Kunden. Dadurch können alle Bereiche vom Einkauf über die Entwicklung, Produktion bis hin zum Vertrieb und letztendlich zum Kunden viel flexibler, effektiver und dynamischer werden.

Wo anfangen? Wie können Sie das hinbekommen in Ihrem Unternehmen? Wie können Sie auch das Know-how Anderer nutzen? Wir bieten Ihnen dazu spannende Workshops.

Mit dem Industrie 4.0 Kreativ-Workshop stellen wir Ihnen ein besonderes Angebot zur Verfügung. In diesem Workshop gehen wir diese Themen gemeinsam mit Ihnen an, suchen nach Potenzialen, beschreiben Anwendungsfelder und definieren erste Umsetzungsschritte. Mit Johann Hofmann begleitet Sie dabei ein exzellenter Experte.

Im Workshop Artificial Intelligence und Machine Learning erhalten Sie einen umfassenden Überblick über Grundlagen und Trends im Bereich der künstlichen Intelligenz vom traditionellen Machine Learning bis hin zu aktuellen Entwicklungen in Deep Learning und Reinforcement Learning.

Worauf Sie achten müssen, dass Menschen gefahrlos mit Robotern zusammenarbeiten können, damit beschäftigen Sie sich im Workshop Befähigte Person für die Prüfung und den Umgang mit kollaborierenden Robotern.

In den Workshops werden die Inhalte interaktiv und praxisorientiert vermittelt. Sie können das erworbene Wissen und die erlernten Methoden sofort in Ihrem Unternehmen anwenden.

Alle Workshops sind auch als Inhouse-Angebote buchbar.

Industrie 4.0, Internet of Things, Digitalisierung und Vernetzung von Akteuren und Maschinen...
Diese Schlagwörter zeigen – wir befinden uns mitten in der vierten industriellen Revolution. Darin stecken viele Chancen wie etwa eine langfristige Kostenreduktion, Effizienzsteigerung oder eine Erweiterung Ihres Angebotsportfolios.

In unserem Industrie 4.0 Workshop gehen wir diese Themen gemeinsam mit Ihnen an, suchen nach Potenzialen, beschreiben Anwendungsfelder und definieren erste Umsetzungsschritte. Der „Werkzeugkasten Industrie 4.0" des VDMA-Leitfadens bildet eine gute Basis, um Ihren aktuellen digitalen Reifegrad sowohl in Bezug auf die Produktion (Prozesse) als auch in Bezug auf Ihre Produkte zu bestimmen. Anhand dieser Einordnung können Sie dann Ziele für Ihre Entwicklung ableiten und mit verschiedenen kreativen Methoden neue Ideen für künftige Geschäftsmodelle entwickeln. Nach einer gründlichen Reflexion und Auswahl der profitabelsten Modelle leiten Sie die ersten Schritte zur Umsetzung ein.

 

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
2 Tage
Zum Seminar

Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Grundlagen und Trends im Bereich der künstlichen Intelligenz, angefangen bei traditionellen Machine Learning Konzepten bis hin zu aktuellen Entwicklungen in Deep Learning und Reinforcement Learning.

 

Termine
28.02.2019 München
Dauer
1 Tag
Preis
810,00 €
Zum Seminar

Wie arbeiten Roboter in der Industrie gefahrlos mit Menschen und die Sicherheit von Assistenzrobotern in der Industrie garantiert wird.

Termine
13.03.2019 - 14.03.2019 Essen
und weitere Termine
Dauer
2 Tage
Preis
1.190,00 €
Zum Seminar

Dass Industrie 4.0 kein Produkt ist, das man von der Stange kaufen kann, scheint klar zu sein. Der Workshop erläutert Motivation, Zielsetzung, Technologien und Aktuelles aus der Industrie. Es werden die Herangehensweisen für Unternehmen erarbeitet. Der Workshop versucht, neben fundierten Informationen über Zielsetzungen und aktuellen Entwicklungen der Industrie 4.0, gemeinsam Antworten im Sinne von unternehmensspezifischen Roadmaps zu finden.

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
2 Tage
Zum Seminar

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über die Zielsetzung, die zentralen Funktionen, die Methoden und den Nutzen von innovativen Manufacturing Execution Systems (MES).

Manufacturing Execution Systems (MES) sind Grundlage für IT-gestützte Prozesssteuerung und -kontrolle in modernen Produktionssystemen. Der Workshop erläutert Zielsetzung, Funktionen, Technologien und den Nutzen der Systeme im industriellen Einsatz.

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
1 Tag
Zum Seminar

Der Workshop "Internet der Dinge & Hardware" wird Ihnen dabei helfen, zu denken und arbeiten wie disruptive Hardware-Startups und innovative Technologie-Unternehmen. Einerseits werden Sie einen aktuellen Wissensstand über Funktionsweise und Potenzial von Technologien wie Virtual Reality, Augmented Reality, Internet der Dinge oder Cloud erhalten. Andererseits bedeutet das konkret, dass Sie im Kurs durch Übungen und Anwendungsfälle verschiedene Methoden und Inhalte Schritt für Schritt selbst erleben und ausprobieren können.

 

Termine
27.03.2019 Nürnberg
Dauer
1 Tag
Preis
799,00 €
Standard-Inhouse-Seminar

Den Termin stimmen wir mit Ihnen ab

Dauer
1 Tag
Preis
3.200,00 €
Zum Seminar

Konnektivität, wenn auch mit geringen Datenraten, ist für die Logistik notwendig, um lückenlos über die gesamte weltweite Logistikkette hinweg bis an die Montagelinie des produzierenden Unternehmens oder bis zum privaten Endkunden im ländlichen Raum kommunizieren zu können.

Mit Low Power Wide Area Networks (LPWAN) stehen erstmalig Angebote der Telekommunikationsindustrie im Wettbewerb, die das Marktsegment energetisch sparsamer Weitverkehrsnetze bedienen. LPWAN-Technologien sind Kommunikationsverfahren, mit denen der mobil oder stationär betriebene Funkknoten eine Kommunikation mit dem Netzwerkserver über lizenzfreie Frequenzen oder lizenzierte Mobilfunkfrequenzen (GSM, LTE) aufbaut.

Aufgrund ihrer Einfachheit und Robustheit sind diese IoT-Technologien geeignet, neue Logistikservices in kürzester Zeit am Markt anzubieten.

 

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
1 Tag
Zum Seminar

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE