Gesellschaft für Systemdesign gegründet

Die GRUNDIG AKADEMIE ist Gründungsmitglied

“System-Designing” – die Entwicklung und Implementierung von Konfliktmanagementsystemen in Unternehmen und Organisationen ist eine weitere Facette der Wirtschaftsmediation, die in den USA schon länger etabliert ist. Als “Systemdesigner” werden Berater bezeichnet, die Mediation und Organisationsentwicklung verbinden.

Um diese Erfahrungen aufzunehmen und unter europäischen Bedingungen weiterzuentwickeln, wurde die Gesellschaft für Systemdesign 2012 gegründet.

Sie

  • bietet ein Forum für Erfahrungsaustausch und Diskussion von Konzepten und Praxisansätzen zur Entwicklung einer konstruktiven und gesundheitsfördernden Konfliktkultur in Unternehmen und Organisationen;
  • führt Verantwortliche in Unternehmen mit erfahrenen Praktikern aus unterschiedlichen Beratungsdisziplinen (Mediation, Organisationsentwicklung, Coaching, Supervision …) zusammen, um die Entwicklung qualitativ hochwertiger, bedarfsgerechter und nachhaltiger Konzepte in einem Theorie-Praxis-Dialog zu fördern;
  • strebt einen intensiven Austausch über Qualitätsstandards zu Aus- und Fortbildungsangeboten im Bereich „innerbetriebliches Konfliktmanagement“ bzw. „Konfliktmanagement-Systemdesign“ an.


Die Gesellschaft für Systemdesign versteht sich ausdrücklich nicht als Organ verbands- bzw. berufspolitischer Interessenvertretung. Vielmehr strebt sie den Brückenschlag zu und zwischen den bereits etablierten großen Zusammenschlüssen der o.g. Beratungs-Disziplinen an.

Gründungsinstitute

  • GRUNDIG AKADEMIE
  • inmedio frankfurt gmbh, institut für mediation, beratung, entwicklung
  • medius gmbh - Kurt Faller
  • SOKRATeam Kompetenzentwicklung
  • IMB Institut für Mediation und Beziehungsmanagement
  • AL-Institut Konfliktberatung und Mediation

Aktivitäten

1. Konferenz Systemdesign

2. Konferenz Systemdesign

3. Konferenz Systemdesign

 

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE