Wenn die E-Mail nicht lesbar ist oder falsch dargestellt wird, können Sie diese hier online anschauen.

 Aktuelles aus der GRUNDIG AKADEMIE
Juli 2016

Liebe Leser,

zweifelsohne: Fallback-Strategien sind im Unternehmen ein wichtiger Rettungsanker in Krisenzeiten. Wir beschäftigen uns aber nur äußerst ungern mit ihnen, denn wer spricht schon gerne über Unsicherheit oder Scheitern? Sowohl im Management als auch in der IT müssen Fallback-Strategien nicht nur installiert sondern weiter kultiviert werden - ein gutes Gefühl, für den Ernstfall gewappnet zu sein! Unsere systemische Organisationsentwicklungsausbildung vermittelt, dass auch Scheitern zum Change-Prozess gehört - und wie man damit umgehen kann. Und mit unserem IT-Notfallmanagement rüsten Sie sich und Ihr Unternehmen für den Ernstfall!

Viel Freude beim Lesen unseres Newsletters wünscht Ihnen

Ihre GRUNDIG AKADEMIE

Management-Training

eLearning-Summit 2016 in München

Unser Kollege Bernd Jakob war beim eLearning Summit in München und hat dort nicht nur Best Practice Geschichten gehört, sondern auch Geständnisse des Scheiterns. „Das ist eine wohltuende Bestätigung unseres Vorgehens in Changeprozessen, dass wir iterative Schleifen und Rückschläge von vornherein mit einplanen.“
Zitat des Tages: „Ein schlechter Prozess ist auch digitalisiert noch ein schlechter Prozess.“ Erfolgreiche Change-Prozesse beginnen zuerst in den Köpfen der Entscheider und Prozessinhaber, bevor sie auf angemessene Flughöhe kommen können.
Kunden setzen Blended Learning Formate selbstverständlich voraus, die Generation Y ist in diese Welt reingewachsen, die Generation Z hineingeboren und erwartet von attraktiven Arbeitgebern, dass sie in ihrer Welt abgeholt werden. Schnelle Schritte des Nachholens sind jetzt nötig! Keine Sorge, mit einer guten Strategie schaffen Sie die Transformation! Wir begleiten Sie gerne dabei!

Systemische Organisationsentwicklung im neuen Lerndesign!

Auch wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir im Change Management persönliche und fachliche Weiterentwicklung in neuen Lernformaten gestalten können. Entstanden ist unser völlig neu konzipierter Zertifikatslehrgang „Systemische Organisationsentwicklung“, der vor allem durch sein Lerndesign besticht. Der Großteil des inhaltlichen Inputs wird in Online-Sessions und über selbstgesteuertes Lernen vermittelt. An den 12 (früher 24) wertvollen Präsenztagen wird Gelerntes angewendet. Übungen, Feedback und Selbstreflexion dienen zur Festigung von Wissen und zur persönlichen Weiterentwicklung. Ihr persönliches Lumina Spark Portrait hilft Ihnen bei der Weiterentwicklung Ihres Kompetenzprofils im Laufe des gesamten Lehrgangs. Unser Fokus auf der Praxis bleibt: Sie arbeiten begleitend an Ihrem firmeninternen Veränderungsprojekt und im Praxismodul am Ende des Lehrgangs beraten Sie ein reales Unternehmen!

Deutscher Gründerpreis 2016

Unsere Kollegin Eike Laskowski war Gast bei der Verleihung des Deutschen Gründerpreises am 5. Juli 2016 in Berlin. Die Initiative dieses Preises geht von vier großen Organisationen aus: Stern, ZDF, Sparkasse und Porsche sind die Juroren. Jedes Jahr werden bei der Vorauswahl bis zu 1.000 Unternehmensideen eingereicht. Es werden Preise für verschiedene Kategorien vergeben: Startup oder Aufsteiger des Jahres, Sonderpreis bis hin zum Ehrenpreisträger für das Lebenswerk eines Unternehmers gewürdigt. Hier werden nicht nur Menschen für ihr innovatives Unternehmen gewürdigt, sondern auch für ihr soziales Engagement. Mut und Durchhaltevermögen braucht es heute, damit aus einer Idee auch ein erfolgreiches Unternehmen wird. Dieses Jahr gewann in der Kategorie „Bestes Startup Unternehmen“ iNDTact, mit den beiden Gründern Dr. Raino Petricevic und Clemens Launer. Lesen Sie mehr über die Erfolgsgeschichten, die in Deutschland geschrieben werden und lassen Sie sich anstecken von der Leidenschaft.

 IT-Training

Schützen Sie Ihr Unternehmen gegen DDoS-Attacken mit Notfallmanagement

Die Frequenz und der Umfang von DDoS-Attacken nehmen täglich zu. Aufgrund der steigenden Popularität dieser Angriffe sollten Unternehmen frühzeitig Abwehrmaßnahmen in Stellung bringen. Denn schlechte Netzwerkperformance sowie Ausfälle der Website und der Applikationen verursachen nicht nur hohe Kosten, sondern auch einen nicht zu unterschätzenden Reputationsverlust. Die gute Nachricht: Es gibt Maßnahmen, um die negativen Effekte zu minimieren. Wie Sie sich gegen DDoS-Angriffe wappnen und was das mit der Investitionssteuerung im Bereich der IT-Sicherheit zu tun hat, erfahren Sie im lesenswerten Artikel der „Computerwoche“!

Seminare zu Notfallmanagement finden Sie auf unserer Internetseite

Stromausfall, Hackerangriff, Brand, Sabotage oder Naturkatastrophen – all diese Ereignisse bedrohen die IT-und Kommunikationsinfrastruktur eines Unternehmens und damit auch die Fortführung der Geschäftstätigkeit. Daher gilt es, vorzusorgen und ein Notfallmanagement zu schaffen, das auf einer gründlichen Analyse beruht, in einem Notfallhandbuch festgehalten und kommuniziert wird und in regelmäßigen Übungen getestet und verbessert wird. IT-Verantwortliche und Führungskräfte fällen in diesem Seminar die richtigen Entscheidungen und leiten Konzepte und Handlungsschritte ab und dokumentieren sie. Eine Ankopplung an das bestehende QM findet statt.

"In die Zukunft investieren heißt, in die Köpfe zu investieren!"

"In die Zukunft investieren heißt, in die Köpfe zu investieren" - diese Mahnung vom Branchenverband Bitkom verfängt auf den unterschiedlichsten Ebenen. So wird einmal wieder die Forderung nach dem Pflichtfach Informatik an deutschen Schulen laut. Die Digitalisierung, so prognostiziert man bei Bitkom, bringe viele neue und spannende Jobs mit sich, die allerdings "eine gute Ausbildung voraussetzen und dafür viel Gestaltungsspielraum und Verantwortung" bieten. Das gilt für ältere Arbeitnehmer genauso, wie für die Auszubildenden.

Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsstart!

In diesem zweitägigen Workshop lernen Ihre Azubis, ergänzend zum betrieblichen Umfeld und der Berufsschule den sicheren Umgang mit Programmen, die üblicherweise nicht im Lehrplan enthalten sind. Sie müssen Excel und Outlook beherrschen, die Anforderungen an die jungen Berufstätigen sind allerdings noch komplexer. Neben Tipps und Tricks zu MS Excel und Outlook wird in diesem Workshop auch ein Grundverständnis von Projektmanagement und zu Präsentationstechniken mit Einsatz von MS PowerPoint vermittelt.

Technische Trainings

Namhafte Key-Note Speaker auf European Training Center for Hot Stamping Technology

Die GRUNDIG AKADEMIE richtet dieses Jahr erneut das European Training Center for Hot Stamping Technology im Rahmen der Euroblech 2016 in Hannover aus. So besteht das Programm aus einer einzigartigen Mischung aus Plenumsveranstaltung am ersten Tag und praktischen Hands-on-Trainings in verschiedenen Gruppen am zweiten Tag. Höhepunkte werden mit Sicherheit die Key-Note Vorträge. Prof. Dirk Landgrebe, einer der Institutsleiter des Fraunhofer IWU, wird das Motto „Vernetzte Produktion, intelligente Prozessketten, digitale Fabrik“, unter dem die Euroblech-Messe in diesem Jahr steht, auf die Umformung und das Presshärten übertragen. Sein Vortrag „Presswerk 4.0“ ist für alle OEMs, Umformer, Ofen- und Pressenhersteller, aber auch Werkzeugbauer ein Blick in die Zukunft, mit welchen Produktionstechnologien sie sich dringend befassen müssen. Der zweite Key-Note Vortrag kommt von Luke Reini aus dem Hause General Motors in Detroit. Er referiert in „Automotive Trends and Challenges“ über Entwicklungsrichtungen und Herausforderungen im automobilen Karosseriebau aus Sicht des General Motors Konzerns. Die Veranstaltung findet am 26. und 27. Oktober 2016 im Conference Center der Messe Hannover, bzw. praktische Teile auf den Ständen der Firmen Trumpf Lasertechnik und Schuler Pressen statt.

Berufsbegleitende Weiterbildung

Technische Dokumentation

Mit zunehmender Komplexität wird auch die Dokumentation technischer Vorgänge immer wichtiger. Die GRUNDIG AKADEMIE bietet seit vielen Jahren den berufsbegleitenden Intensivlehrgang Technische Dokumentation an, der sich an alle Wissensträger richtet, die ihr Know-How verschriftlichen müssen, sei es für das Qualitäts- oder Wissensmanagement oder als technischer Redakteur. In diesem im 14-tägigen Turnus stattfindenden Wochenend-Lehrgang erfahren die Teilnehmer nicht nur, wie eine logische und verständliche technische Dokumentation strukturiert und formuliert wird, sondern erlernen auch die Dokumentationserstellung mit den unterschiedlichen Programmen der Adobe Creative Suite.

Sommer Akademie 2016

In diesem Sommer schließen sich Erholung und berufliche Karriere nicht aus

Wir nutzen jetzt auch die Urlaubszeit und bieten Ihnen in der GRUNDIG SOMMER AKADEMIE unsere erfolgreichsten Seminare aus Management und IT zu günstigen Preisen an. Nutzen Sie diese Gelegenheit für Ihre persönliche Weiterentwicklung und arbeiten Sie an Ihrer beruflichen Karriere. Genießen Sie mit uns Sonne und Erfolg bei einer Portion Eis!

Aktuelle Seminare


Sie interessieren sich für unser Angebot? Hier finden Sie Seminare und Lehrgänge aus allen Themenfeldern, die in Kürze beginnen 

GRUNDIG AKADEMIE für Wirtschaft und Technik
Gemeinützige Stiftung e.V.
Beuthener Straße 45
90471 Nürnberg
Telefon:+49 (0)911 40905-01
Fax: +49 (0)911 40905-666
E-Mail:
info@grundig-akademie.de
 
Geschäftsführender Vorstand: Werner Böhner
VR 1484, Amtsgericht Nürnberg
USt-IdNr. DE 133548265
www.grundig-akademie.de

Die GRUNDIG AKADEMIE verwendet die von Ihnen erhobenen Daten für die Durchführung Ihrer geschäftlichen Tätigkeit und um Ihnen Angebote für ähnliche Leistungen per Post oder per E-Mail zukommen zu lassen. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der GRUNDIG AKADEMIE, Akademie für Wirtschaft und Technik gemeinnützige Stiftung e.V., Beuthener Straße 45, 90471 Nürnberg per Post oder per E-Mail unter  datenschutz@grundig-akademie.de widersprechen oder eine Einwilligung widerrufen.

Wenn Sie keinen Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.