Wenn die E-Mail nicht lesbar ist oder falsch dargestellt wird, können Sie diese hier online anschauen.

 Aktuelles aus der GRUNDIG AKADEMIE
Oktober 2016

Liebe Leser,

mit diesem Newsletter möchten wir Sie auf einige Veranstaltungen mit Beteiligung der GRUNDIG AKADEMIE hinweisen. Den Anfang macht am 25.10 der "Open Space Neue Arbeit – Unsere Antwort auf den Wandel" und das "EUROPEAN TRAINING CENTER FOR HOT STAMPING von 26.10 - 27.10.2016, es folgt ein Vortag von Cristina Lenz am 15.11. zum Thema "Leadership 4.0. Wie können Sie Mediationskompetenz in Ihrem Berufsalltag sinnvoll nutzen?" und am 24.11. eine Infoveranstaltung zum Thema 3D-Drucktechnologie. Wir freuen uns über ein Treffen mit Ihnen bei dem ein oder anderen Termin.
Die digitale Transformation, Künstliche Inteligenz und die Cloud sind weitere aktuelle Themen dieses Newsletters.

Wir wünschen Ihnen bei der Lektüre unseres Newsletters viel Freude!

Ihre GRUNDIG AKADEMIE

Inhalt

Management-Training

Agile Methoden in der digitalen Transformation

Nach der Geschäftsführerkonferenz „Neue Arbeit“ und unserem Workshop zur „Arbeitswelt 4.0“ und den Anforderungen an Führungskräfte und Teams ist das Thema Wandel und Digitalisierung für uns und für Sie aktueller denn je. Auch vermeintliche „Old Economy“ Unternehmen und Organisationen beschäftigen sich längst mit neuen agilen Tools und der Anteil an Workshops und Trainings zu agilen Methoden hat in diesem Jahr den höchsten Zuwachs unserer Veranstaltungen. „Agile Methoden zu kennen und sicher anwenden zu können ist die eine Sache, aber wie bei Outdoor- und Erlebnisformaten noch kein eigener Wert an sich. Entscheidend ist die richtige Anwendung im Unternehmenskontext und der effiziente Impuls im Veränderungsprozess der digitalen Transformation“, kommentiert Bernd Jakob, Geschäftsbereichsleiter HR & Management der GRUNDIG AKADEMIE, „auch wenn das Erlebnis und die Begeisterung über die Tools viel dazu beiträgt, Changeprozesse und -projekte zu vereinfachen und zu beschleunigen.“ Als Alternative zu internen Workshops finden Sie im offenen Programm der GRUNDIG AKADEMIE einige interessante Konzepte und Angebote

Open Space Neue Arbeit – Unsere Antwort auf den Wandel

In diesem Zusammenhang weisen wir gerne auf die Veranstaltung „Open Space Neue Arbeit – Unsere Antwort auf den Wandel“ am 25. Oktober 2016 in den Design Offices Nürnberg hin und freue uns, Sie dort zu treffen.

Entwicklungsmaßnahmen individuell planen und gestalten

Führen Sie Ihre Mitarbeitergespräche im Herbst oder erst zum Jahresanfang? Haben Sie schon Klarheit über Ihre Unternehmensziele 2017, so dass Sie im Mitarbeitergespräch nicht nur über die individuelle Leistung Ihrer Mitarbeiter, sondern auch über die Zukunft sprechen können, um mit Ihren Mitarbeitern individuelle Maßnahmen abzuleiten und ggf. auch Unsicherheiten oder Befürchtungen abzubauen. Ihre Mitarbeiter brauchen eine individuelle Ansprache zu ihrem Leistungsstand und zu Ihren Erwartungen an sie, um  Klarheit, Identifikation und Nachvollziehbarkeit über Ihr Feedback zu erhalten.

Coaching mal nicht im klassischen Zwei-Stunden-Format, sondern Experten-Know-How mit Umsetzungsunterstützung für z.B. folgende Themen: Performance steigern; Führungskräfte entwickeln; Zielvereinbarungen treffen und konkrete Maßnahmen ableiten; Ihre Aufgabe ist es ggf. die neue Strategie nachvollziehbar in Ihre Mannschaft so zu kommunizieren, dass jeder seinen individuellen Beitrag kennt. Probieren Sie es mit einem Expertentages- oder -halbtagescoaching.

Rufen Sie uns an!
Eike Laskowski Tel.: +49 40 46 07 95-24
Bernd Jakob Tel.: +49 911 95117-235

Leadership 4.0. Wie können Sie Mediationskompetenz in Ihrem Berufsalltag sinnvoll nutzen?

Wirtschafts-Mediation ist ein Konfliktmanagement-Verfahren. Richtig. Aber wir haben im Unternehmen ja zum Glück keine, werden Sie sagen. Braucht man auch nicht, sagt Prof. Dr. Cristina Lenz. Sie wird an diesem Abend erläutern wie sie Mediationskompetenz jeden Tag im Job nutzen können und Ihnen ein Tool an die Hand geben, das ihnen schon am nächsten Tag eine nützliche Unterstützung sein wird.
Kommen Sie zum Vortrag von Cristina Lenz am 15.11.2016.

 IT-Training

Künstliche Intelligenz für den Alltag

Google will sich mit Hilfe künstlicher Intelligenz in Form des Google Assistant tief im Alltag verankern: Der Internet-Konzern präsentierte hierzu die neuen Smartphones der Pixel-Reihe und den vernetzten Lautsprecher Home. Sie alle sollen Zugang zum neuen digitalen Assistenten Google Assistant gewähren. Das Unternehmen steigt in das Geschäft mit der künstlichen Intelligenz ein und bietet ein cleveres, künstliches und intelligentes Interface zwischen den Google-Nutzern und den gigantischen Datenmengen, die der Konzern gespeichert hat. Oder anders formuliert: Big Data und Analytics halten Einzug im Alltag der Bürger.
(Bericht der computerwoche vom 05.10.2016)

Konstruktive Debatte über Rechtsrahmen für die Cloud

Microsoft will die Diskussion um die politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen durch die Digitalisierung in Deutschland vorantreiben. Dafür hat der Softwarekonzern am Mittwoch in Berlin eine Denkschrift mit dem Titel "Cloud for Global Good" vorgestellt, die mit konkreten Handlungsempfehlungen einen sicheren Weg in die Cloud aufzeigen will. "Cloud Computing bietet die Antwort auf einige der größten Herausforderungen in der Welt", sagte Microsofts Chef-Justiziar Brad Smith. "Doch wie so oft bei technologischem Fortschritt ergeben sich auch viele Fragen für die Gesellschaft." Dafür brauche es "ein ausgewogenes Paket aus politischen und technologischen Lösungen". (heise online am 05.10.2016)

Seminare zum Thema Cloud bei der GRUNDIG AKADEMIE

Unsere offenen Seminare zur Cloud finden sie auf unserer Website, selbstverständlich könen wir Ihnen auch speziell auf Ihren Bedarf zugeschnittene Qualifizierungsprogramme anbieten.

Technische Trainings

EUROPEAN TRAINING CENTER FOR HOT STAMPING von 26.10 - 27.10.2016 im Rahmen der EuroBLECH16

Die GRUNDIG AKADEMIE richtet dieses Jahr erneut das EUROPEAN TRAINING CENTER FOR HOT STAMPING am 26.10. und 27.10.2016 im Rahmen der EuroBlech 2016 in Hannover aus. Diese einzigartige Mischung aus Plenumsveranstaltung im Conference Center am ersten und praktischen Circle Trainings in verschiedenen Gruppen auf den Ständen der Firmen Trumpf Lasertechnik und Schuler Pressen am zweiten Tag werden fachlich von Frank Schieck, dem Hauptabteilungsleiter Blechwarmumformung des Fraunhofer IWU, geleitet. Prof. Dirk Landgrebe wird das diesjährige Messe-Motto „Vernetzte Produktion, intelligente Prozessketten, digitale Fabrik“ auf die Umformung und das Presshärten übertragen. Sein Vortrag „Industrie 4.0 im Presswerk“ ist für alle OEMs, Umformer, Ofen- und Pressenhersteller, aber auch Werkzeugbauer ein Blick in die Zukunft. Ein weiterer Key-Note Vortrag kommt von Luke Reini aus dem Hause General Motors in Detroit. Er referiert in „Automotive Trends and Challenges“ über Entwicklungsrichtungen und Herausforderungen im automobilen Karosseriebau aus Sicht des General Motors Konzerns. Wir sind stolz, dass das Training Center neben den bereits erwähnten erneut von namhaften Unternehmen, wie Voestalpine, Gestamp, Zwick&Roell, Böhler Edelstahl, Autoform, Ebner Ofenbau, dem Institut T&F der TU Graz, Neue Materialien Bayreuth, Wisco Tailored Blanks sowie dem Fraunhofer IZFP unterstützt wird.

Lernen Sie am 24.11.2016 die Chancen und Möglichkeiten von 3D-Drucktechnologien in der Praxis kennen

Überall wird von 3D-Druck bzw. Additiver Fertigung als innovative Zukunftstechnologie gesprochen. Doch was verbirgt sich wirklich hinter diesem Themenkomplex? Sehen Sie am 24.11.2016 wie schnell und effizient aus 3D-CAD-Modellen Musterteile (Rapid Prototyping) und Serienteile (Rapid Manufacturing) in 3D gedruckt werden. Mit Rapid Prototyping entsteht so eine Möglichkeit, Kosten in der Produktentwicklung zu senken und die Reaktionsgeschwindigkeit auf Veränderungen im Markt zu erhöhen. Es ergeben sich aber auch ganz neue Anwendungsmöglichkeiten in Branchen, die bisher Modelle eher mit großem Aufwand gefertigt haben und jetzt nicht nur diese, sondern auch die Endprodukte bis hin zu Kleinserien fertigen können. Beispiele dafür gibt es in der Medizin, Schmuckindustrie, etc. Das nächste Ziel ist die flexible Kleinserienfertigung mit einem Mix aus klassischen und additiven Verfahren. Im praktischen Teil des Workshops erleben Sie professionelle Industriedrucker im Einsatz. Hier bringen wir Ihnen die Druckverfahren FDM und SLA näher. Sie erhalten die Möglichkeit, den Druck für ein einfaches STL File zu starten und softwaretechnisch anzupassen.

Berufsbegleitende Weiterbildung

Geprüfter Betriebswirt / Geprüfte Betriebswirtin in Vollzeit ab 08.12.2016

Für alle die bereits einen Abschluss als Fachwirt oder Fachkaufmann oder eine mit Erfolg abgelegte staatliche bzw. staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende wenigstens dreijährige Berufspraxis haben, ist die Weiterbildung zum geprüften Betriebswirt der nächste Schritt, um eine verantwortungsvollere Tätigkeit zu übernehmen.

Mit dieser Weiterbildung erwerben die Teilnehmer die Fähigkeiten betriebswirtschaftliche Ziele eines Unternehmers zu bestimmen und zu verwirklichen sowie eigenverantwortlich Führungs- und Managementaufgaben zu erfüllen.

Dieser Lehrgang bereitet Sie in Vollzeit auf die entsprechende Aufstiegsfortbildungsprüfung bei der IHK vor.

Aktuelle Seminare


Sie interessieren sich für unser Angebot? Hier finden Sie Seminare und Lehrgänge aus allen Themenfeldern, die in Kürze beginnen 

GRUNDIG AKADEMIE für Wirtschaft und Technik
Gemeinützige Stiftung e.V.
Beuthener Straße 45
90471 Nürnberg
Telefon:+49 (0)911 40905-01
Fax: +49 (0)911 40905-666
E-Mail:
info@grundig-akademie.de
 
Geschäftsführender Vorstand: Dr. Harald Urban 
VR 1484, Amtsgericht Nürnberg
USt-IdNr. DE 133548265
www.grundig-akademie.de

Die GRUNDIG AKADEMIE verwendet die von Ihnen erhobenen Daten für die Durchführung Ihrer geschäftlichen Tätigkeit und um Ihnen Angebote für ähnliche Leistungen per Post oder per E-Mail zukommen zu lassen. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der GRUNDIG AKADEMIE, Akademie für Wirtschaft und Technik gemeinnützige Stiftung e.V., Beuthener Straße 45, 90471 Nürnberg per Post oder per E-Mail unter  datenschutz@grundig-akademie.de widersprechen oder eine Einwilligung widerrufen.

Wenn Sie keinen Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.