Wenn die E-Mail nicht lesbar ist oder falsch dargestellt wird, können Sie diese hier online anschauen.

Aktuelles aus der GRUNDIG AKADEMIE
März 2017

Liebe Leser,

nichts geht mehr ohne "Null" und "Eins" - die Digitalisierung hat die meisten Lebensbereiche fest im Griff. Grund genug, uns in diesem Newsletter mit dem Schwerpunkt "Digitalisierung" dem Thema intensiver zu widmen. Die Chancen der Digitalisierung sind immens, man muss allerdings schon heute die Weichen richtig stellen, um auch in Zukunft innovativ sein zu können - gerade für die Führungskräfte eine Herausforderung. Wie man ihr begegnet, erfahren Sie in diesem Newsletter.
Mit hochkarätigen Keynote-Speakern ist das Panel unseres DIGITAL TRANSFORMATION LAB - Wirtschaft 4.0 - Change und Konflikte besetzt. Unter anderem der Vater des deutschen Changemanagements, Dr. Klaus Doppler und der renommierte Zukunftsforscher Prof. Dr. Eckard Minx widmen sich der Frage, wie mit dem großen Change und den daraus resultierten Konflikten möglichst gewinnbringend umgegangen werden kann. Verpassen Sie keinesfalls diese wichtige Veranstaltung am 4. und 5. Mai in Nürnberg!
Die GRUNDIG AKADEMIE ist Gastgeber der BVMW-Education-Tour und richtet für den bedeutensten Mittelstandsverband  den Abend zum Thema "Social Intranets - Mitarbeiterkommunikation 4.0" aus.
Und auch auf eine dritte Veranstaltung möchten wir Sie aufmerksam machen: Erstmalig beteiligen wir uns in diesem Jahr an der #nueww, der nuernberg web week, einer der größten dezentralen deutschen Veranstaltungen der Web- und IT-Szene. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen das Cyberwargame-Planspiel vor.
Wir wünschen Ihnen bei der Lektüre unseres Newsletters viel Freude!

Mit den besten - digitalen - Grüßen,
Ihre GRUNDIG AKADEMIE

Management-Training

Neue Führungsherausforderungen durch Digitalisierung

Durch die zunehmende Digitalisierung werden auf allen Hierarchieebenen neue Kompetenzen gefordert. Führungskräfte stehen dabei durch ihre Rolle vor zwei zusätzlichen Herausforderungen:
Zum einen erfordern sich wandelnde Märkte und neue Wettbewerber Innovationen im Unternehmen. Eine starke Innovationskraft ist jedoch den wenigsten Unternehmen von Natur aus gegeben, also gilt es für die Führungskräfte Innovationsfähigkeit und Kreativität im Unternehmen gezielt zu fördern. Dabei geraten klassische Organisationsstrukturen und Hierarchiesysteme schnell an ihre Grenzen, da sie zu sehr einengen. Jedoch gibt es mittlerweile ein breites Portfolio an agilen (Führungs-)Methoden, mit denen Kreativität und Innovation im Unternehmen mehr Bedeutung erreichen können. Neben der Förderung der Einführung agiler Methoden ist es auch Aufgabe der Führungskraft, die Unternehmenskultur dahingehend zu ändern, dass diese Methoden effektiv eingesetzt werden und die Mitarbeiter ermutigt werden, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Damit werden die Vorrausetzungen geschaffen, um mit Methoden wie Business Model Canvas, Lego® Serious Play® oder Design Thinking innovative Geschäftsideen zu entwickeln, die das Unternehmen zukunftsfähig halten. Als wäre es nicht schon schwer genug, vor Ort die Unternehmenskultur zu steuern, sehen sich Führungskräfte zusätzlich mit der Herausforderung konfrontiert, dass nicht alle Mitarbeiter einer Abteilung oder eines Projektteams immer vor Ort sind. Durch die technologischen Möglichkeiten des Digital Workplace und interdisziplinäre Arbeitsgruppen über Bereiche hinweg findet die Kommunikation oftmals im virtuellen Raum statt. Diese veränderte Kommunikationskultur erfordert auch neue Methoden, um die Rolle als Führungskraft weiterhin anforderungsgemäß ausfüllen zu können. Es lohnt sich also für jede Führungskraft, das eigene Führungsverhalten den neuen Anforderungen anzupassen und weiterzuentwickeln. Die GRUNDIG AKADEMIE unterstützt Sie dabei mit verschiedenen Seminaren und Workshops.

DIGITAL TRANSFORMATION LAB
am 4. und 5. Mai - SAVE THE DATE

Konferenzen und Symposien zu Digitalisierung, Innovation und Disruption gibt es aktuell zur Genüge. Oft geht es dabei nur um Buzzwords und den "Alles-neu-denken-Hype". Selbsterklärte Digitalberater sind dabei nur an Ihrer eigenen Vermarktung interessiert. Wir glauben aber nicht an Patentrezepte für die „Digitale Transformation“. Daher hat sich die GRUNDIG AKADEMIE, zusammen mit starken Partnern, wie dem Wolfgang Metzner Verlag, BVMW und NIK entschieden, am 04. und 05. Mai das Digital Transformation Lab – Wirtschaft 4.0 – Change und Konflikte zu veranstalten. Wir wollen in Zusammenarbeit mit hochkarätigen Fachexperten zu den Themen Digitalisierung und Innovation informieren, kritisch nachfragen, sowie diskutieren und konkrete Lösungsvorschläge für Ihre Themen erarbeiten.
Die Keynotes erleben Sie jeweils im Plenum. Es erwarten Sie unter anderem Prof. Dr. Eckhardt Minx, Vorsitzender des Vorstands der Daimler und Benz Stiftung und renommierter Zukunftsforscher und Dr. Klaus Doppler, Organisationsberater, Trainer und Autor zahlreicher Bücher zum Umgang mit Widerständen in Change Prozessen. Weitere Keynotes werden der Mittelstandsweiterdenker Fabian Henrichsen von der HENRICHSEN AG und der Legal-Tech-Pionier Prof. Dr. Stephan Breidenbach halten. Unser DigiCamp ist eine Un-Konferenz, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. In den Lab Sessions werden in den einführenden Impulsvorträgen kurz und prägnant die Kerndaten und wichtigsten Facts zu den Labthemen dargelegt, um einen gemeinsamen Einstieg zu finden und einen Problemaufriss zu machen. Das Lab ist ein Arbeits- und Experimentierfeld zur Entwicklung von Lösungen beim Transformationsprozess in eine neue Arbeitswelt.

GRUNDIG AKADEMIE Gastgeber für BVMW Education Tour 2017 - Social Intranets - Mitarbeiterkommunikation 4.0 am 27.03.2017

Wenn wir morgens zur Arbeit gehen, treffen wir auf Kollegen, riechen den frisch gebrühten Café und begegnen Emotionen. Das ist unser Gefühl von Heimat. Aber wo bleibt dieses Gefühl in der digitalen Welt? In einer Zeit, in der immer mehr Menschen nur digital miteinander kommunizieren und so viel unterwegs sind, dass sich das E-Mail-Postfach beinahe heimischer anfühlt als das eigene Büro. In einer solchen Welt ist es die Aufgabe von Unternehmen, eine digitale Heimat für ihre Mitarbeiter zu schaffen. Wie dies gelingt, wird am 27.03.2017 im Tagungszentrum Maxtorhof in den Räumlichkeiten der ICN Business School erörtert. Die GRUNDIG AKADEMIE ist Gastgeber an einem spannenden Abend rund um das Thema Kommunikation. Am Beispiel von Best Practices wie Conrad Electronics und Ritter Sport, GREIFF Mode, AOK Nürnberg und ViscoTec erfahren wir alles über Social Intranets in Unternehmen.

Rückblick: Workshop „Umgang mit Widerstand in Lean & Six Sigma Prozessen“ auf der Six Sigma Konferenz

Auf der Six Sigma Fachkonferenz am 9. und 10. März in Nürnberg haben Uwe Möller, GEA GROUP und Horst Rölz, Change-Berater und Coach gemeinsam einen Workshop zum Thema „Umgang mit Widerstand in Lean & Six Sigma Prozessen“ durchgeführt. Der Workshop vermittelte die Grundgedanken für die (Mit-)Gestaltung von Change-Prozessen. Neben Best-Practice-Tipps haben die 28 Workshopteilnehmer Tools an die Hand bekommen, die sie sowohl in der Rolle als Führungskraft, als Black Belt/Master Black Belt, als auch in der Rolle des Coachs oder Beraters nutzen können. Dabei wurde besonders auf den Umgang mit Widerstand eingegangen, welches ein häufig genannter Schmerzpunkt im Zusammenhang mit organisationalen Veränderungen ist. Die GRUNDIG AKADEMIE ist ein Mitglied im European Six Sigma Club Deutschland (ESSC-D). Der ESSC-D ist ein Expertennetzwerk engagierter Fachleute der Six Sigma Methodik aus vielen Industriezweigen und allen Unternehmensbereichen. Der Verein wurde im Juli 2007 gegründet und hat derzeit rund 700 Mitglieder, davon rund 45 national und international agierende Unternehmen.

 IT-Training

Cyberwargame Planspiel - Steigerung der IT-Security Awareness für Fachpersonal auf der Nürnberger Web Week

Die GRUNDIG AKADEMIE beteiligt sich aktiv an der Nürnberger Web Week (15. – 22.05.2017) Wir haben am ICN Business School Campus Nürnberg, dem Tagungszentrum Maxtorhof eine eigene Veranstaltungsreihe auf diesem Festival der digitalen Gesellschaft erstellt. Startpunkt wird am Montag den 15.05.2017 das Cyberwargame Planspiel zur Steigerung der IT-Security Awareness. Das Cyberwargame wurde für Mitarbeiter konzipiert, die Erfahrung und Kenntnisse im Bereich der IT und IT-Sicherheit haben. Wir wollen in diesem 3 ½ stündigen Event Lust auf das zweitägige Planspiel machen für das wir im Nachgang Termine anbieten.

Technische Trainings

Lernen Sie am 30.03.2017 die Chancen und Möglichkeiten von 3D-Drucktechnologien in der Praxis kennen!

Was verbirgt sich wirklich hinter dieser innovativen Zukunftstechnologie? Sehen Sie am 30.03.2017 wie schnell und effizient aus 3D-CAD-Modellen Musterteile (Rapid Prototyping) und Serienteile (Rapid Manufacturing) in 3D gedruckt werden. Mit Rapid Prototyping entsteht so eine Möglichkeit, Kosten in der Produktentwicklung zu senken und die Reaktionsgeschwindigkeit auf Veränderungen im Markt zu erhöhen. Es ergeben sich aber auch ganz neue Anwendungsmöglichkeiten in Branchen, die bisher Modelle eher mit großem Aufwand gefertigt haben und jetzt nicht nur diese, sondern auch die Endprodukte bis hin zu Kleinserien fertigen können. Beispiele dafür gibt es in der Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Medizin-, Schmuckindustrie etc. Das nächste Ziel ist die flexible Kleinserienfertigung mit einem Mix aus klassischen und additiven Verfahren. Im praktischen Teil des Workshops erleben Sie professionelle Industriedrucker im Einsatz. Hier bringen wir Ihnen die Druckverfahren FDM und SLA näher. Sie erhalten die Möglichkeit, den selbst den Druck für ein einfaches STL File zu starten und softwaretechnisch anzupassen. Wer sich mit der Erstellung der 3D-CAD Druckdaten beschäftigen will, dem können wir nur unsere Autodesk Inventor und AutoCAD-Kurse empfehlen.

Neuer Energieberaterkurs startet am
31. März 2017

Bereits zehn Jahre lang hat die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Energieeinsparungen in Wohngebäuden gefördert: mehr als 4 Mio. Wohneinheiten wurden so in diesem Zeitraum entweder energetisch saniert oder neu gebaut. Knapp 100 Mrd. Euro (davon fast 16 Mrd. EUR im Jahr 2016) hat die KfW im Programm „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ für von Energieberatern erarbeitete und beantragte Maßnahmen verteilt. Tendenz weiterhin steigend! Qualifizieren Sie sich zum Energieberater. Unser neuer Kurs startet definitiv am 31.03.2017. Schon im Sommer (22.07.2017) können Sie diese Voraussetzung für die Eintragung abschließen und von der großen Nachfrage im Energieberatermarkt profitieren.

Berufsbegleitende Weiterbildung

Start unserer Fachwirtausbildungen

Der geprüfte Betriebswirt, geprüfte Wirtschaftsfachwirt und der Fachwirt für Gesundheits- und Sozialwesen sind wertvolle Qualifikationen. Gehen Sie auf der Karriereleiter den nächsten Schritt. Zeitnah ist dies an der GRUNDIG AKADEMIE möglich, denn noch können wir Ihnen in allen Kursen Plätze anbieten! Eine gute Möglichkeit, uns persönlich kennen zu lernen, ist unser monatlich stattfindender Infoabend.

Aktuelle Seminare


Sie interessieren sich für unser Angebot? Hier finden Sie Seminare und Lehrgänge aus allen Themenfeldern, die in Kürze beginnen. 

GRUNDIG AKADEMIE für Wirtschaft und Technik
Gemeinützige Stiftung e.V.
Beuthener Straße 45
90471 Nürnberg
Telefon:+49 (0)911 40905-01
Fax: +49 (0)911 40905-666
E-Mail:
info@grundig-akademie.de
 
Geschäftsführender Vorstand: Dr. Harald Urban 
VR 1484, Amtsgericht Nürnberg
USt-IdNr. DE 133548265
www.grundig-akademie.de

Die GRUNDIG AKADEMIE verwendet die von Ihnen erhobenen Daten für die Durchführung Ihrer geschäftlichen Tätigkeit und um Ihnen Angebote für ähnliche Leistungen per Post oder per E-Mail zukommen zu lassen. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der GRUNDIG AKADEMIE, Akademie für Wirtschaft und Technik gemeinnützige Stiftung e.V., Beuthener Straße 45, 90471 Nürnberg per Post oder per E-Mail unter  datenschutz@grundig-akademie.de widersprechen oder eine Einwilligung widerrufen.

Wenn Sie keinen Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.