Probleme und Fehler in Prozessen sind Ursache von Produktfehlern, die die Effizienz senken und die Produktions- und Prozesskosten erhöhen. Deshalb ist es wichtig, potentielle Fehler und Produkt-, Produktions- und Prozessrisiken möglichst frühzeitig zu erkennen um sie so beheben oder im besten Fall sogar vermeiden zu können.

FMEA-Specialist

Ausbildung mit Zertifizierung

Die FMEA ist ein wirksames Instrument, um in Projektteams potentielle Risiken frühzeitig zu erkennen und Fehler auf ein Minimum zu reduzieren. Die Initiierung und Organisation der FMEA obliegt meist dem Teamleiter, der über ein tiefgreifendes Wissen und Verständnis der FMEA verfügt. Als FMEA Experte besitzen Sie dieses vertiefte Anwendungswissen und sind in der Lage, die Initiierung und Organisation der FMEA als Teamleiter professionell umzusetzen.
Aber auch wenn Sie in einem FMEA-Team mitarbeiten und Ihr Anwendungswissen vertiefen oder die FMEA effizienter umsetzen wollen, Lieferanten auditieren oder entwickeln wollen, dann benötigen Sie mehr als das FMEA-Basiswissen.

In diesem FMEA Specialist Seminar können Sie sich dieses vertiefende Spezialwissen praxisnah aneignen.

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie eine Personenzertifizierung als FMEA Specialist des TAW-Cert.

Zielgruppe

FMEA-Team-Mitglieder; Mitarbeiter der Bereiche Qualität, Entwicklung, Produktmanagement, Prozessgestaltung, Lieferantenentwicklung, die ihre FMEA-Kenntnisse vertiefen oder sich zukünftig zum Moderator entwickeln möchten

Voraussetzungen

Teilnahme am FMEA-Basis-Training oder vergleichbarer Kenntnisstand

Ihr Nutzen

  • Umfangreicheres Anwendungswissen FMEA
  • Kennenlernen ergänzender Methoden zur Nutzung in FMEA
  • FMEA richtig interpretieren
  • Bewertungskataloge anpassen
  • Überblick FMEA-Software-Lösung
  • Nach bestandener Prüfung erwerben Sie ein Zertifikat als Nachweis Ihrer Fähigkeiten

Methoden

Im Seminar werden die Fachthemen referiert sowie die Teilnehmende durch ausgewählte Praxisbeispiele geführt. Die Teilnehmenden vertiefen die Themen in Gruppenarbeiten in Praxisbeispielen; es besteht die Möglichkeit eigene Beispiele einzubringen.

Von Vorteil ist es, wenn die Teilnehmenden eigene Laptops/ Mobilgeräte mit Office-Software o.ä. mitbringen (nicht zwingend notwendig). Eigene FMEA-Software im Seminar nutzen ist möglich.

Schwerpunkte

  • Die Rolle des FMEA Specialist
  • Organisation einer FMEA
    • Planung und Initiierung einer FMEA
    • Kriterien für die Zusammensetzung des FMEA Teams
    • Auswahl relevanter Informationen und Unterlagen
    • Synchronisation mit dem DVP+R (Design Verification Plan and Report)
  • Besonderheiten der Prozess-, Produkt- und System-FMEA
  • Verknüpfung von Prozess- und Produkt-FMEA
  • Differenzierte Risikobewertungssysteme (AP/ RPZ/ Risikomatrizen)
  • Gefahrenanalyse und Risikoanalyse (G&A)
  • Ergänzende Methoden (Prozessanalysen; FTA)
  • Interpretation von FMEA
  • Bewertung von Sichtprüfungen
  • Transformation „alter“ FMEA
  • Softwareumsetzungen, inkl. Schnittstellen zum Control Plan/ PLP

Trainer

Ulf Engelke

Seit 10+ Jahre Consultant, Trainer und Dozent im QM-Bereich (ISO 9001; IATF 16949; ISO 13485) und Arbeitsschutz (SCC und ISO 45001); Auditor und langjähriger Auditoren-Trainer; Zertifizierter Live-Online-Trainer; Consultant und Spezialist Prozessmanagement; Methoden Consultant, Coach, Trainer (FMEA: Automotive Core Tools; QM-Methoden; SPC); Moderator und Spezialist FMEA (OEM's und Zulieferer Automotive, Medizinprodukte, Luft- und Raumfahrt); zertifizierter VDA 6.3 Auditor (VDA-QMC); Consultant ISMS (ISO 27001) und ITSM (ITIL); SCRUM-Master

Termine

Nürnberg

25.04.2023 - 26.04.2023

Nürnberg

14.09.2023 - 15.09.2023

Nürnberg

05.12.2023 - 06.12.2023

Seminarempfehlungen für Sie

Dauer

2 Tage

Termine

Nürnberg

25.04.2023 - 26.04.2023

Nürnberg

14.09.2023 - 15.09.2023

Nürnberg

05.12.2023 - 06.12.2023


inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

Optional: zzgl. Prüfungsgebühr* des TAW Cert in Höhe von EURO 195,- pro Teilnehmer (*Preis vorbehaltlich möglicher Änderung seitens der Zertifizierungsgesellschaft)

Standard-Inhouse-Seminar

Seminar, das ohne Veränderung von Inhalten und Dauer für eine Gruppe von Teilnehmern gebucht wird. Ort und Beginn werden individuell abgestimmt.

zzgl. Reisekosten für den Trainer in Höhe von 0,50 € je km ab Wohnort des Trainers zum Veranstaltungsort und zurück, zzgl. pauschal 100,- € Hotelkosten für den Trainer pro Tag ab 200 km
inkl. Seminarunterlagen
Optional: zzgl. EURO 195,-  Prüfungs- und Zertifizierungsgebühr* pro TN (*Preis vorbehaltlich möglicher Änderung seitens des Akkreditierungsunternehmens)

max. 12 Teilnehmende

Zertifikat

Personenzertifizierung und Prüfung durch den TAW Cert
(Prüfung: Multiple Choice – Dauer 45 Minuten)

 

Bei Teilnahme ohne Prüfung: Teilnahmezertifikat der GRUNDIG AKADEMIE