Elektrofachkraft für festgelegte wiederkehrende Tätigkeiten – interaktiver Online-Lehrgang (Hybrid-Format)

Videogestützte Ausbildung im Rahmen des DGUV Grundsatz 303-001

Laut DGUV dürfen sogenannte Fremdgewerke elektrotechnische Arbeiten nur dann durchführen, wenn sie eine Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFK ffT) nachweisen können.

Wir bieten Ihnen die Ausbildung zur EFK ffT in dieser Variante als videogestützen Online-Lehrgang in Theorie mit abschließenden kurzen Praxisteil in Präsenz an.
 
Als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT) dürfen auch Mitarbeiter ohne eine vollständige Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik gleiche und sich wiederholende elektrotechnische Tätigkeiten eigenverantwortlich durchführen. Die Inhalte einer entsprechenden Ausbildung sind im DGUV Grundsatz 303-001 festgelegt.
 
Wir bieten Ihnen die Ausbildung zur EFK ffT in dieser Variante als interaktiven videogestützen Online-Lehrgang in Theorie und den praktischen Teil in Präsenz an.
 
Die Teilnehmer bekommen über hochwertige Lernvideos das notwendige theoretische Wissen vermittelt. Unterstützt durch diese fachbezogene Videos, können die Teilnehmer diese sich innerhalb des Lehrgangszeitraum mehrmals anschauen können und die Zeit frei einteilen.
In dieser Zeit begleitet unser Dozent die Teilnehmer und steht für Fragen und Erklärungen via E-Mail und Online-Sessions zur Verfügung.
 
Der notwendige praktische Teil erfolgt in zwei Tagen in Präsenz in unserem Seminarzentrum und auch abschließend die vorgeschriebene Prüfung.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter, die als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten definierte und sich wiederholende Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln durchführen sollen –
Monteure aus dem Bereich Küchen- und Möbelbau - Monteure aus dem Bereich Fenster-, Rollladen- und Markisenbau - Technische Mitarbeiter aus dem Bereich Facility Management und Hausmeister - Monteure aus dem Bereich Maschinenbau
Metallfacharbeiter, Mitarbeiter der Bereiche Arbeitssicherheit sowie Instandhaltung, Wartungsmonteure, Kundendiensttechniker, Veranstaltungstechniker, sowie Mitarbeiter, die für die Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln eingesetzt werden sollen.

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung oder eine gleichwertige berufliche Tätigkeit

Ihr Nutzen

Als Elektrofachkraft für festgelegte wiederkehrende Tätigkeiten dürfen Mitarbeiter ohne eine vollständige Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik wiederholende elektrotechnische Tätigkeiten eigenverantwortlich durchführen. Die Inhalte einer entsprechenden Ausbildung sind im DGUV Grundsatz 303-001 geregelt.

Ablauf

Die Teilnehmer bekommen zu Beginn den Zugang zur Plattform mit den Lernvideos.

Diese können sie sich bei freier Zeiteinteilung zu jeder Tageszeit anschauen (auch mehrmals).

In dieser Zeit steht unser Dozent via E-Mail oder Onlinecall für Fragen zur Verfügung.

Abschließend erfolgt in Präsenz der zweitägige Praxisteil mit vorgeschriebener Prüfung.

Materialien zum Online-Kurs:

  • Lernskript
  • Zugang zur Videothek
  • Formelsammlung
  • Übungen & Lösungen

Ablauf:

  • 64 Unterrichtseinheiten als Online-Kurs
  • 16 Unterrichtseinheiten in Präsenz

Methoden

Online-Sessions, unterstützt durch fachbezogene Videos des Dozenten.

Der praktische Teil erfolgt in Präsenz innerhalb von zwei Tagen mit abschließender vorgeschriebener Prüfung.

Schwerpunkte

Themen Selbststudium 1

  • Elektrofachkraft f. festgelegte Tätigkeiten
  • Verhalten im Brand- & Gefahrenfall
  • Erste Hilfe

Themen Selbststudium 2

  • Einführung „Strom“
  • Das Ohmsche Gesetz
  • Reihenschaltung
  • Parallelschaltung
  • Gruppenschaltung

Themen Selbststudium 3

  • Schaltung von Spannungsquellen
  • Die elektrische Leistung
  • Die elektrische Arbeit
  • Wechselstrom
  • Drehstrom
  • Spule und Kondensator

Themen Selbststudium 4

  • Einwirkungen des Stromes auf den Körper
  • Schutzmaßnahmen
  • Unfallgefahr durch den Strom
  • Brandgefahr durch den Strom
  • Die 5 Sicherheitsregeln

Themen Selbststudium 5

  • Drehstromsysteme – Netzformen
  • Potentialausgleich
  • Sicherungen
  • Leitungen  

Themen Selbststudium 6

  • Schaltzeichen
  • Das Schütz
  • Kennzeichnung von Schützen
  • Stromlaufplan
  • Drehstrom-Asynchron-Motor

Thema Selbststudium 7

  • DGUV V3 Prüfungen

Trainer

Gerhard Koeck

Als freiberuflicher Ausbilder seit 2008 deutschlandweit, unter anderem für die Grundig Akademie, in der Erwachsenenbildung tätig.

Qualifikation zum staatlich geprüften Elektrotechniker für Energie- und Automatisierungstechnik und Ausbildung zum Handwerksmeister für Elektrotechnik (Elektrotechnikermeister).

Langjähriger erfahrener Ausbilder für Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten, Qualifikation von Azubis, Schaltberechtigungen bis 52 kV, Grundlagenseminare für Schaltberechtigte bis 30 kV u.v.m.

Termine

Nürnberg/Online

15.06.2022 - 15.07.2022

Dauer

80 Unterrichtsstunden

Die letzten beiden Tage erfolgen in Präsenz und in Nürnberg
(Praxis und Prüfung).


Präsenztage in Nürnberg zum jeweiligen
Ausbildungsende in 2022:

14.07.-15.07.2022


Die Unterrichtsstunden für die Theorie werden im Vorfeld durch Lernvideos absolviert.

Zwischendurch erfolgen Feebackrunden und Erfolgskontrolle durch unseren Dozenten.

Einstieg daher jederzeit möglich. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, startet der Lehrgang vor dem genannten Starttermin.

Start des Lehrgangs erst ab 5 Teilnehmer.

Auch als firmeninternes Seminar buchbar

Termine

Nürnberg/Online

15.06.2022 - 15.07.2022


inkl. Zugang zur Online-Lernplattform und Nutzung der Lernvideos

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner