Qualitätsmanagementbeauftragter - Ausbildung mit Zertifizierung (Teilzeit & Blended Learning)

Qualitätsmanagement und ein professioneller Umgang mit Qualität werden in der heutigen Zeit mehr und mehr zum Standard. Der Qualitätsmanagementbeauftragte oder Beauftragter der obersten Leitung, ist dabei für die Planung, Umsetzung, Überwachung und Verbesserung eines internen QM-Systems nach DIN EN ISO 9001:2015 verantwortlich. Er ist in seiner Funktion ein wichtiges Bindeglied zwischen operativen und administrativen Prozessen. Er steht in enger Verbindung mit der Geschäftsführung und ist erster Ansprechpartner für Kunden und Mitarbeiter, wenn es um das Thema Qualitätsmanagement geht.
Der Qualitätsbeauftragte verfügt dafür über explizites Norm-Wissen, geschulte Kenntnisse und Fertigkeiten zu Prinzipien, Methoden und Verfahren des QM; und er kann dies konsequent und erfolgreich einsetzen.

Im Unterschied zur Vollzeitausbildung werden die Inhalte in unserer Teilzeitausbildung nicht alle durch Präsenzschulung vermittelt. Von den vorgeschriebenen 80 Unterrichtseinheiten (UE) werden die Hälfte in Präsenz (Donnerstagabend) und die andere Hälfte als Onlinesession (Dienstagabend) durchgeführt. Dafür stehen Ihnen unsere E-Learning Plattformen Adobe Connect und ILIAS zur Verfügung. Auf diese Plattformen können Sie standortunabhängig zugreifen. Der Prüfungstermin wird Ihnen zu Seminarbeginn separat mitgeteilt, findet aber nach dem letzten Lehrgangstermin statt.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, die aktiv am Qualitätsmanagementsystem und an der Qualitätsverbesserung mitwirken.
Führungskräfte und Mitarbeiter, die mit Qualitätsmanagement betraut sind oder ein Qualitätsmanagementsystem in die Praxis umsetzen sollen.

Voraussetzungen

Die Zulassung zur Prüfung setzt voraus:

  • ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder höherwertig, Studenten (FH, Uni) ab 4. Semester
  • min. 1 Jahr Vollzeitberufserfahrung mit qualitätsbezogenen Tätigkeiten

Fehlende Eingangsvoraussetzungen können innerhalb eines Jahres nachgereicht werden. Sie erhalten dann zunächst ein (nicht akkreditiertes) Juniorzertifikat. Die Zertifikatserteilung muss spätestens 1 Jahr nach der Prüfung erfolgen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitten an die GRUNDIG AKADEMIE.

Ihr Nutzen

Durch die Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten werden Sie befähigt, qualitätsbezogene Unternehmensziele mit der Umsetzung eines QM-Systems zu verwirklichen. Sie lernen den Aufbau und die Wirkungsweise eines QM-Systems gemäß DIN EN ISO 9001:2015 kennen und können ein QM-System führen und weiterentwickeln.

Um den optimalen Lernerfolg zu garantieren, begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf 12 Personen.

Methoden

Vorträge, Gruppenarbeit, Projektarbeiten im Präsenzunterricht

Für die Onlinesessions: Im virtuellen Meetingroom wird der Dozent in Kurzvorträgen den Teilnehmern einzelne Neuerungen vorstellen. Dabei werden die Erfahrungen der Teilnehmer in kurzen Diskussionsblöcken berücksichtigt. Die gängigen Medien können natürlich auch in einem Online-Seminar entsprechend verwendet werden.

Schwerpunkte

Qualitätsmanagement

  • Management/QM-Grundsätze
  • Konzepte
  • Qualitätspolitik
  • Organisationskonzepte
  • Systemansätze
  • Verpflichtung des Managements
  • Normen und Richtlinien

Organisation der Qualitätstätigkeiten

  • Organisation und Koordination
  • Auditieren

Prozessmanagement

  • Regelkreis von Prozessen

Techniken der Qualitätsverbesserung

  • Motivation
  • Techniken-Grundlagen

Management von Ressourcen

  • Kompetenz
  • Schulbildung und Ausbildung (inkl. Wirksamkeit)
  • Infrastruktur
  • Arbeitsumgebung

Qualität in Logistik, Verkauf u. Kundendienst

  • Lagerhaltung
  • Produktionsplanung
  • Logistik der Auslieferung
  • Kundendienst

Management von Entwicklungsprozessen

  • Planung
  • Eingaben
  • Ergebnisse
  • Bewertung

Einkauf und Unterauftragsvergabe

Auswahl u. Bewertung

  • Vereinbarungen
  • Partnerschaft

Produktions- und Dienstleistungsprozesse

  • Qualitätsprüfung

Überwachung und Messung von Prozessen/Produkten

  • Kundenzufriedenheit
  • Prozess-/Produktüberwachung und -messung
  • Statistische Methoden
  • Ziel

Datensammlung und -analyse

Prüfungen, Tests und Metrologie

  • Mess- und Kalibriersystem
  • Messungen
  • Kalibrierung

Steuerung nichtkonformer Ergebnisse

  • Fehleraufzeichnungen
  • Fehlerbewertung und -aufstellung

Gesetzliche Gesichtspunkte

Einführung in Auditierung, Zertifizierung, Auditierung, Akkreditierung

  • Auditarten
  • Zertifizierungsnormen und -richtlinien
  • Auditierungsgrundsätze
  • Zertifizierung

Folgemaßnahmen

  • Wiederholung von Audits
  • Überwachung
  • Korrekturmaßnahmen

Trainer

Stefan A. Müller

Langjährige Erfahrung als freiberuflicher Dozent und Trainer für betriebswirtschaftliche Themen. Schwerpunkte sind Produktionsplanung und -steuerung, Qualitätsmanagement und Zertifizierung, Konformitätsbewertung, Arbeits- und Umweltschutz, Controlling. Daneben Ausbildung der Ausbilder, aktive Mitarbeit in mehreren IHK-Prüfungsausschüssen.

Termine

Nürnberg

26.04.2022 - 21.07.2022

Dauer

80 Unterrichtsstunden

Präsenztermine immer Donnerstagabend

Onlinesession parallel am Dienstagabend

Jeweils von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr (entspricht 4 Unterrichtsstunden)

In den bay. Ferien findet kein Unterricht statt.

 

Termine

Nürnberg

26.04.2022 - 21.07.2022


inkl. Lehrmaterial, zzgl. EURO 260,- Prüfungsgebühr* (*Preis vorbehaltlich möglicher Änderung seitens des Akkreditierungsunternehmens)

Zertifikat

Anerkanntes akkreditiertes Zertifikat TAW Cert

Prüfung durch TAW Cert: Multiple Choice - Prüfung (60 Minuten)

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann

Tel: +49 911 95117-240

thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de