IPv6 Workshop

Der Kurs vermittelt alle wichtigen Fakten und Funktionen rund um IPv6. Angefangen bei der Motivation für IPv6 und den unglaublich großen Adressraumthemen wie Adressnotation, Adresstypen und werden ebenso behandelt wie die Struktur von IPv6 und das neue Headerformat inklusive Extension-Header. Fantastische Features wie die neue Stateless Address Autoconfiguration (SLAAC) und wie IPv6 eine eindeutige Adresse für die weltweite Kommunikation ohne Hilfe von DHCP konfigurieren kann, werden ausführlich erläutert, während DHCPv6 und die Rolle des DNS in IPv6 ebenfalls behandelt werden. Schließlich werden auch Techniken zur Kommunikation zwischen IPv6 und IPv4-Netzwerken wie Tunneling und Übersetzung vorgestellt.

 

Zielgruppe

Technische Mitarbeiter von Festnetzbetreibern die für Netzplanung, Betrieb und Instandhaltung verantwortlich sind Infrastrukturlieferanten und Hersteller von Endgeräten Softwareunternehmen und Messtechniklieferanten die für Entwicklung, Produktion, Qualitätskontrolle, Service und Dokumentation verantwortlich sind Dienstleister für Service-Planung

Voraussetzungen

TCP/IP Grundlagen

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die nächste Generation des Internet Protokolls. Sie werden die Vorteile und Merkmale des neuen Protokolls zusammen mit einer Aufwertung der voraussichtlichen Auswirkungen auf den bestehenden Internetprotokoll und Migrationsstrategien sehen. So werden Sie in der Lage sein, bei Entscheidungen mit mehr Kompetenz teilzunehmen und Ihre IP Produkte mit mehr Effizienz zu entwickeln und verwalten.

Methoden

Der IPv6 Workshop ist ein Kurs, der eine ausgewogene Mischung aus theoretischer Vermittlung und praktischen Demonstrationen bietet.

 

Schwerpunkte

Mit einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und praktischen Demonstrationen deckt der IPv6 Workshop die folgenden Themen ab:

  • Warum IPv6
  • IPv6-Adressraum
  • IPv6-Adresstypen (Unicast, Multicast, Anycast)
  • IPv6-Header, Erweiterungs-Header, Erweiterungs-Header
  • ICMPv6
  • Nachbar-Erkennungsprotokoll
  • Stateless Address Autoconfiguration (SLAAC)
  • Netzwerk-Umnummerierung
  • IPv6-Routing-Protokolle
  • DHCPv6
  • IPv6 und DNS
  • Namensauflösung mit mDNS und LLMNR
  • Sicherheit mit IPv6
  • Übergangstechnologien
  • Doppelstapel
  • Tunnelbautechniken
  • Übersetzungstechniken
  • Planung für IPv6

Termine

Nürnberg

11.05.2021 - 12.05.2021

Nürnberg

15.11.2021 - 16.11.2021

PDF Download

Dauer

2 Tage

08:30 – 16:00 Uhr

Termine

Nürnberg

11.05.2021 - 12.05.2021

Nürnberg

15.11.2021 - 16.11.2021

inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken


Zeichenerklärung

Durchführung garantiert! Durchführung garantiert!
Frühbucherrabatt Frühbucherrabatt
- Max. 6 Teilnehmer - Effektiv in der Klein/Kleinstgruppe lernen - Schnelle und nachhaltige Wissensvermittlung - Geballtes Praxiswissen - Viele Übungsmöglichkeiten - Eigene Fallbeispiele können ins Training eingebracht werden Intensivseminar
Sonderpreis Sonderpreis

Standard-Inhouse-Seminar

Seminar, das ohne Veränderung von Inhalten und Dauer für eine Gruppe von Teilnehmern gebucht wird. Ort und Beginn werden individuell abgestimmt.

zzgl. Reisekosten für den Trainer in Höhe von 0,30 € je km ab Nürnberg zum Veranstaltungsort und zurück, zzgl. pauschal 100,- € Hotelkosten für den Trainer pro Tag ab 200 km

zzgl. 25 € für Seminarunterlagen pro TN

Förderung

Förderung von offenen Seminaren durch
den Bayerischen Bildungsscheck möglich

  • Thema Digitalisierung
  • Mehr als 11 UE / 8 h
  • Veranstaltungsgebühr über 500 €
  • mit Kursbeginn vor 01.12.2021

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Doris Eckstein

Tel: +49 911 95117-535

doris.eckstein@grundig-akademie.de

Renate Bauer

Tel: +49 911 95117-317

renate.bauer@grundig-akademie.de

Newsletter bestellen