Remote Auditor - Ausbildung mit Zertifizierung - Online Seminar

Diese Online-Ausbildung mit Zertifizierung zum Remote Auditor bietet Ihnen als Verantwortlichen für Audits die Möglichkeit, Ihre bisher geübten Methoden und Werkzeuge zu erweitern und eine Ausbildung mit anerkannter Zertifizierung zu erhalten.

Nicht immer ist es möglich, gewollt, wirtschaftlich oder sinnvoll, vor Ort Audits durchzuführen. Und auch die Zertifizierer und die DAKKS haben zunehmend Gefallen am Auditieren ohne oder mit reduziertem „vor-Ort“-Besuch.

Remote Audits ermöglichen Einsparungen von personellen und finanziellen Ressourcen. Dadurch werden mögliche Risiken (z.B. keine persönlichen Kontakte) reduziert.  Gegenüber Vor-Ort Audits sparen die Organisationen nicht nur finanzielle Mittel, sondern auch Personaleinsatz wie z.B. Reisezeiten.

Zusätzlich greifen die Angebote der Digitalisierung und wachsende Unternehmensanforderungen zur virtuellen Gestaltung der Auditplanung und –durchführung . Vor allem wenn mehrere Standorte berücksichtigt werden müssen, sind Remote Audits besonders effektiv und effizient.

Besonders aktuell sind Remote Audits dann, wenn durch Kontaktbeschränkungen, gesundheitliche Risiken oder Reisewarnungen die Vor-Ort-Auditierung problematisch oder sogar nicht durchführbar sind.

Zielgruppe

Alle die im Bereich Audit tätig sind. Ausgebildete Auditoren im Bereich Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz und vergleichbare Audit sowie nach der aktuellen ISO 19011:2018 ausgebildete oder erfahrene interne und externe Auditoren/ Lieferantenentwickler (1st and 2nd Party Auditoren) aller Management-Systeme.

Ebenso haben wir bereits Inhouse-Teams interner Revisionen und Compliance-Auditoren qualifiziert.

Ausgebildete oder erfahrene interne und externe Auditoren. Qualitätsmanagementbeauftragte und –manager. Fach- und Führungskräfte, die fortwährend mit dem Audit in ihrer Organisation betraut sind

Voraussetzungen

Falls Sie eine Zertifizierung des TAW Cert wünschen, so beachten Sie folgende Zulassungsvoraussetzungen:

Die Zulassung zu Prüfung des TAW Cert setzt voraus:

  • ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder höherwertig, Studenten (FH, Uni) > 4. Semester
  • min. 2 Jahre Vollzeit Berufserfahrung, davon min. 1 Jahr systemrelevante  Tätigkeiten (z.B. DIN 9001, 14001, 45001, 50001 usw.)
  • anerkannter Abschluss als interner Qualitätsauditor, interner Umweltauditor, interner Arbeitsschutzauditor oder vergleichbare Ausbildung im Bereich Audit.

Technische Voraussetzung

PC/Laptop, Headset mit Mikrofon (Kamera) und Internetanschluss.

Ihr Nutzen

  • Effektive und erfolgreiche Remote-Audits vorzubereiten
  • Objektiv entscheiden können, wo Remote-Audits sinnvoll und nützlich sind und welche Themen und Situationen online (noch) nicht adäquat bearbeitbar sind
  • Entdecken, wo es für evtl. eigene Remote Audits noch „hakt“.
  • Auf Wunsch: anerkanntes Zertifikat durch den TAW Cert

Methoden

Interaktives Live Online Training

Im virtuellen Meetingroom wird der Dozent neben kurzen Impulsvorträgen die Teilnehmer (TN) immer wieder zu einzelnen Themen befragen bzw. interaktive Breakout-Gruppen anleiten, um das Verständnis zu stärken. Die TN werden mit Hilfe von Übungsaufgaben an das selbstständige Anwenden des Erlernten herangeführt. Die gängigen Unterrichtsmedien werden natürlich auch im virtuellen Workshop verwendet.

Schwerpunkte

Remote-Tool und -Technik

  • Welche Funktionen hat ein Online-Meeting-Tool (z.B. Zoom oder TeamViewer)
  • Wie kann man die im Audit nutzen, wie sind sie nützlich?
  • Notwendige und hilfreiche Infrastruktur
  • Arbeit mit Kamera und Video
  • Dynamik digitaler Meetings
  • strukturierte Planung von Remote Audits und Vorbereitung mit der zu auditierenden Organisation

 

Die Remote-Audit-Führung

  • Was ist anders, was ähnlich dem „normalen Audit“?
  • Wann sind Remote-Audits gut geeignet, wo wird es „knifflig“?
  • Beziehung und Vertrauen im digitalen Audit
  • Standards und Branchen: Worauf ist zu achten?
  • Welche Regeln gelten seitens der DAKKS für z.B. die Zertifizierer (Auditarten, -länge usw.)?
  • Nachweis-Bildung und -Sicherung
  • Protokollierung, Abschluss und Bericht/-erstattung
  • Gesprächsführung und Besonderheiten im Distanz-Audit

 

Die Zertifikatsprüfung und deren Vorbereitung.

Trainer

Uli Harnacke

Dipl.-Ing. Fertigungstechnik, Organisationspsychologe, Lead Trainer Six Sigma Philips, Certificate in Production and Inventory Management (CPIM), NLP Practitioner, EFQM-Assessor, seit 25+ Jahren Zertifizierungsauditor und Lead Assessor, langjähriger Auditoren-Trainer, Prozessmanager (CBPP), zertifizierter Busincess Coach, zertifzierter Live-Online-Trainer (Grundig Akademie), SCRUM-Master, Kanban-Practitioner, zertifizierter KI-Trainer (Mittelstand digital 4.0).

Termine

Online-Session

25.10.2021 - 26.10.2021

Dauer

2 Tage

1,5 Tag (16 Unterrichtseinheiten ) + 0,5 Tag für praktische Onlineprüfung (Zertifikatsprüfung durch den TAW Cert).

Termine

Online-Session

25.10.2021 - 26.10.2021

inkl. digitaler Lernunterlagen

zzgl. EURO 120,- Prüfungsgebühr* (*Preis vorbehaltlich möglicher Änderung seitens des Akkreditierungsunternehmens)

Standard-Inhouse-Seminar

Seminar, das ohne Veränderung von Inhalten und Dauer für eine Gruppe von Teilnehmern gebucht wird. Ort und Beginn werden individuell abgestimmt.

Alle Teile sind im Präsenz- oder Live-Online-Format durchführbar.

Und auch als Inhouse-Workshop buchbar.

Wenn Sie die Zertifizierung durch den TAW Cert wünschen, zzgl. EURO 120,- Prüfungsgebühr* (*Preis vorbehaltlich möglicher Änderung seitens des Akkreditierungsunternehmens) pro Prüfungsteilnehmer.

Bei Durchführung in Präsenz zzgl. Reisekosten für den Trainer in Höhe von 0,30 € je km ab Wohnort zum Veranstaltungsort und zurück, zzgl. pauschal 100,- € Hotelkosten für den Trainer pro Tag.

Inklusive digitaler Lernunterlagen

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Thorsten Meynigmann

Tel: +49 911 95117-240

thorsten.meynigmann@grundig-akademie.de