PDF-Download

Qualifizierung der Betreuungskräfte – Demenz

Allgemeine Situation

Durch die zunehmende Überalterung der Bevölkerung und dem damit verbundenen demografischen Wandel in der Gesellschaft wird künftig ein erhöhter Bedarf an Pflege- und Betreuungshilfskräften entstehen. Der Fachkräftemangel ist in Alten- und Pflegeheimen und sozialen Betreuungsstätten schon längst Realität geworden.

Ziel der Weiterbildung

Im Rahmen der Weiterbildung werden Sie zu Pflegehilfs- und Betreuungsassistent/innen qualifiziert. Im Anschluss können Sie:

  • gemeinsam mit dem Pflegepersonal Betreuungsaufgaben und Pflegehilfstätigkeiten übernehmen und so das Pflegepersonal entlasten.
  • Aufgaben bei der Alltagsgestaltung und Aktivierung der Bewohner von Pflegeheimen und sozialen Einrichtungen übernehmen
  • und sowohl im ambulanten als auch im häuslichen Umfeld tätig werden.

Die Weiterbildung beinhaltet die Anerkennung zur Betreuungsfachkraft nach § 53c SGB XI.

Einsatzfelder

  • Alten-, Pflegeheime und Seniorenwohnheime
  • Soziale Einrichtungen z. B. Tagespflegeeinrichtungen, Betreutes Wohnen
  • Häusliche Pflege und Betreuung
  • Psychiatrische Tageskliniken

Zielgruppe

Wiedereinsteigerinnen, Langzeitarbeitslose, Migranten/innen

Zugangsvoraussetzungen

Vor der Maßnahme ist ein Vorpraktikum von mindestens 40 Std. in einer einschlägigen Einrichtung gem. Richtlinie § 53c SGB XI erforderlich.

Die Praktikumsbestätigung ist zum Anmeldegespräch vorzulegen.

 

Lehrgangsinhalte

Betreuungsarbeit in Pflegeheimen 300 UStd.

Krankheitslehre

  • Typische Alterskrankheiten: Diabetes, Bluthochdruck, degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates, Schlag-anfall, Herzinfarkt
  • Demenzerkrankungen

Kommunikation und Interaktion

  • Grundregeln unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an die Kommunikation und den Umgang mit Menschen unter Bedingungen von Veränderungen im Alter
  • Gewalt in der Pflege
  • Zusammenarbeit mit Pflegefachkräften und Angehörigen; Kommunikation und Interaktion unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an die Kommunikation mit demenzkranken Menschen
  • Kommunikation mit Sterbenden

Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation

  • Hygiene
  • Besonderheiten der Hilfe bei Nahrungsaufnahme
  • Umgang mit Inkontinenz; Decubitusprophylaxe/Lagerungen
  • Vitalfunktionen
  • Grundpflege
  • Pflegedokumentation und Arbeitgeberanforderungen

Ernährungslehre, insbesondere Diäten bei bestimmten Krankheiten

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Physische und psychische Aktivierung

Erste Hilfe: Verhalten beim Auftreten eines Notfalls

Grundkenntnisse Haftungsrecht, Betreuungsrecht, Schweigepflicht

Qualifizierungspraktikum 100 UStd.

Während der Maßnahme ist ein Qualifizierungspraktikum in einer einschlägigen Einrichtung vorgesehen, in dem die erworbenen Kenntnisse angewandt und vertieft werden.

Methoden

Vorträge, praxisnahe Umsetzung der Inhalte, Übungsbeispiele, Gruppenarbeit

Medien

PC, Netzwerk, Beamer, Flipchart

Zertifizierung

Die Maßnahme ist AZAV-zertifiziert.

Ihr beruflicher Erfolg ist uns wichtig

Sehr gute Wiedereingliederungsquoten in den ersten Arbeitsmarkt durch:

  • Vermittlung der Inhalte durch qualifizierte und in der Praxis erprobte Dozenten und Trainer, um den aktuellen beruflichen Anforderungen gerecht zu werden.
  • Unterstützung bei Bewerbungstraining/-unterlagen
  • Hilfe bei der Stellenplatzsuche bzw. Vermittlung in ein Praktikum
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
  • Vermittlung von beruflichen Schlüsselqualifikationen

 

Seminarzeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 12:30 Uhr

Termine

16.09.2019- 17.01.2020

Prüfungen, Abschlüsse und Zertifikate

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE, Nürnberg, mit detaillierten Angaben der Seminarinhalte.

Die Weiterbildung beinhaltet die Anerkennung zur Betreuungsfachkraft nach  § 53c SGB XI.

Finanzielle Förderung

Dieses Seminar ist von einer Fachkundigen Stelle geprüft und anerkannt.
Die Arbeitsagenturen und Jobcenter übernehmen bei entsprechenden Voraussetzungen die Förderung. Über Einzelheiten geben die Vermittler/innen der zuständigen Agenturen Auskunft.
Bei Lehrgängen, deren Kosten von Dritten getragen werden, hat der/die Teilnehmer/in ein Rücktrittsrecht, wenn die Kostenübernahme für ihn/sie nicht erfolgt.
Kosten entstehen ihm/ihr hierbei nicht.

Maßnahmeträger

GRUNDIG AKADEMIE für Wirtschaft und Technik Gemeinnützige Stiftung e.V.
Beuthener Straße 45
90471 Nürnberg
Tel.: 0911 40905 01
Fax: 0911 40905 58

Ansprechpartner und Beratung

Carola Kofler
Tel.: 0911 40905-541
E-Mail: carola.kofler@grundig-akademie.de

Anmeldung

Carola Kofler
Tel.: 0911 40905-541
E-Mail: carola.kofler@grundig-akademie.de

Die Anmeldungen müssen schriftlich und persönlich erfolgen.

Anmeldung für Selbstzahler 

Bestellen Sie den Newsletter der GRUNDIG AKADEMIE