Datenschutz und Datenschutz­grundverordnung

Daten sind in der Informationsgesellschaft zu einer Handelsware geworden. Es ist daher unerlässlich, dass sensible Daten, insbesondere personenbezogene Daten, gesetzlich vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden. Mit diesen gesetzlichen Regeln gehen aber auch einige Unsicherheiten im Umgang mit Daten und nicht zu vernachlässigende Haftungsrisiken einher.

Das Seminar zeigt in praxisorientierter Art und Weise die Anforderungen an einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung auf. Teil der Fortbildung sind sowohl die Notwendigen Grundlagen, als auch Detailfragen, die häufig in der betrieblichen auftreten unter Berücksichtigung des aktuellen Diskussionsstandes in Forschung, Lehre und Rechtsprechung.

 

Termine

20.10.2021 - 22.10.2021 Nürnberg

Dauer

3 Tage

Preis

1.580,00 EUR

Standard-Inhouse-Seminar

Termine

Den Termin stimmen wir mit Ihnen ab

Dauer

3 Tage

Preis

4.880,00 EUR

>> Zum Seminar

Auch die Erhebung und der Umgang mit Kunden-/ Mitarbeiterdaten und Daten ihrer geschäftlichen Kontakte ist nicht ohne rechtliche Risiken. Durch die ab 25.05.2018 geltende Datenschutzgrundverordnung werden zahlreiche neue Informations- und Dokumentationspflichten eingeführt, die zwingend zu beachten sind.

 

Termine

Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.

Dauer

1 Tag

Standard-Inhouse-Seminar

Termine

Den Termin stimmen wir mit Ihnen ab

Dauer

1 Tag

Preis

1.690,00 EUR

>> Zum Seminar

Daten sind in der der Informationsgesellschaft zu einer Handelsware geworden. Es ist daher unerlässlich, dass sensible Daten, insbesondere personenbezogene Daten, gesetzlich vor dem unberechtigten Zugriff geschützt werden. Mit diesen gesetzlichen Regelungen gehen aber auch einige Unsicherheiten im Umgang mit Daten und nicht zu vernachlässigende Haftungsrisiken einher.

Der zweite Teil des Seminars beschäftigt sich mit den neuen datenschutzrechtlichen Herausforderungen, die sich aus dem Organisationsgestaltungskonzept Industrie 4.0 ergibt. Insbesondere soll hier auf Rechtsfragen aus datenschutzrechtlicher Sicht bezüglich der immer weiter zunehmenden Vernetzung und Automatisierung vertiefend eingegangen werden. 

Termine

Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.

Dauer

1 Tag

Standard-Inhouse-Seminar

Termine

Den Termin stimmen wir mit Ihnen ab

Dauer

1 Tag

Preis

2.500,00 EUR

>> Zum Seminar