Systemische Mediationsausbildung mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsmediation und Systemdesign Qualifikation. Ziel  dabei ist es, mit Konflikten so umzugehen, dass Menschen wieder zu mehr Freude an ihrer Arbeit finden und den Unternehmen Konfliktkosten erspart bleiben.

Interne:r Konfliktberater:in

Kurzprofil

Konflikte im Arbeitsleben haben Auswirkungen auf Abläufe, Zusammenarbeit und Arbeitsqualität. Sie sind Ausdruck unterschiedlicher Sichtweisen und Interessen und als solches "normal". Problematisch sind Konflikte, wenn sie destruktiv ausgetragen oder "unter den Teppich gekehrt" werden. Viele Konflikte beruhen auf Missverständnissen oder Fehlinterpretationen; hohe Komplexität, Zeitdruck sowie Arbeit auf Distanz können konfliktverstärkend wirken bzw. Klärungen erschweren.
Zur Stärkung der Konfliktkompetenz bilden Unternehmen und Organisationen interne Konfliktberater*innen aus. Diese stehen Kolleg*innen als Ansprechpersonen zur Verfügung und
unterstützen sie,

  • Konflikte und ihre Entstehung zu verstehen
  • eigene Anteile am Konflikt zu erkennen
  • die Perspektive des Gegenübers einzunehmen
  • eingeschränkte Sichtweisen zu erweitern
  • individuelle Lösungswege zu erarbeiten.

Konfliktberater*innen steuern den Gesprächsprozess, die Verantwortung für den Umgang mit dem
Konflikt bleibt beim Ratsuchenden.

Zielgruppe

Personen, die im Unternehmen mit Konflikten konfrontiert sind wie Personal- und
Betriebsräte, Personalmanagement, Gleichstellungs- und Schwerbehindertenbeauftragte,
Vertrauenspersonen, Projektleiter*innen sowie interessierte Fachkräfte

Ihr Nutzen

In dieser Ausbildung...

  • lernen Sie, Konflikte als normal und Ausdruck unterschiedlicher Sichtweisen und Interessen
    zu begreifen
  • erkennen Sie Ihre eigenen Verhaltensmuster in Konflikten und erweitern Ihr Handlungs- und
    Kommunikationsrepertoire durch viele praktische Übungen
  • lernen Sie, sich vom Konflikt zu distanzieren und sich nicht von Emotionen leiten zu lassen
  • nehmen Sie in praktischen Übungen die Perspektive des Gegenübers ein und betrachten
    Situationen aus dessen Warte
  • erfahren Sie die Wirkungen lösungsorientierter Gesprächsführung
  • trainieren Sie für die Beratertätigkeit notwendigen Gesprächstechniken
  • üben Sie die Rolle des / der Konfliktberaters*in ein

Methoden

Trainervortrag, Gruppenarbeit, Gruppendiskussionen, Fallbeispiele, Übungen

Schwerpunkte

  • Entstehung von Konflikten
  • Konfliktdynamiken und Eskalationsstufen
  • Konfliktstile und ihre Auswirkungen
  • Eigenes Konfliktverhalten
  • Sich "in die Schuhe des anderen stellen"
  • Konstruktiver Umgang mit Emotionen im Konflikt
  • Rolle des/der Konfliktberaters*in
  • Auftragsklärung
  • Das Phasenmodell der Mediation als Grundlage der Konfliktberatung
  • Schritte der Konfliktberatung
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Einsatz von Fragetechniken als Instrument der Konfliktlösung
  • Möglichkeiten und Grenzen interner Konfliktberatung
  • Anbindung an das System der Organisation

Trainer

Dorothea Faller

Lehrmediatorin BMWA®, Supervisorin DGSv, Systemdesignerin, Studium der Heilpädagogik. Arbeitsschwerpunkte: Mediation, Beratung und Konfliktbearbeitung in Organisationen, Teamkonfliktmoderation, Teamentwicklung, Prozessbegleitung, Coaching, Training von Fach- und Führungskräften, Aufbau von Konfliktmanagementsystemen. Veröffentlichung: Perspektive Mediation 3/2013 Mediation als Grundlage für Selbstbestimmung. Innerbetriebliche Wirtschaftsmediation; Frankfurt: 2014 (mit K. Faller)

Termine

Termine für das Frühjahr 2023 folgen in Kürze, bei Interesse melden Sie sich gerne unter amelie.bauer@grundig-akademie.de

Auch als Inhouse-Training buchbar

Seminarempfehlungen für Sie

Dauer

7 Tage

2x 3 Tage in Präsenz

0,5 Tage online

Termine

Termine für das Frühjahr 2023 folgen in Kürze, bei Interesse melden Sie sich gerne unter amelie.bauer@grundig-akademie.de

Auch als Inhouse-Training buchbar

Standard-Inhouse-Seminar

Seminar, das ohne Veränderung von Inhalten und Dauer für eine Gruppe von Teilnehmern gebucht wird. Ort und Beginn werden individuell abgestimmt.

zzgl. Reisekosten Trainer in Höhe von 275,- € für den 1. Tag und 125,- € für jeden weiteren Tag

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE